Super Bowl I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Super Bowl I
Logo des Super Bowl I
1 2 3 4 Gesamt
Chiefs 0 10 0 0 10
Packers 7 7 14 7 35
Datum 15. Januar 1967
Stadion Los Angeles Memorial Coliseum
Stadt Los Angeles
MVP Bart Starr, Quarterback
Favorit Packers mit 14
Nationalhymne Bands der University of Arizona und University of Michigan
Münzwurf Norm Schachter
Halbzeitshow Bands der University of Arizona und University of Michigan
Besucherzahl 61.946
Fernsehübertragung
Network CBS und NBC
Kommentatoren CBS: Ray Scott, Jack Whitaker und Frank Gifford
NBC: Curt Gowdy und Paul Christman
Nielsen Ratings CBS: 22.6
NBC: 18.5
Marktanteil 64
Werbespotpreis 42.000 US-Dollar
Stadion des 1. Super Bowls

Super Bowl I wird das erste Finale der Meister der US-amerikanischen American-Football-Ligen National Football League (NFL) und der jüngeren und rivalisierenden American Football League (AFL) genannt. Das Spiel fand als AFL-NFL World Championship Game am 15. Januar 1967 im Los Angeles Memorial Coliseum in Los Angeles statt.

Dabei gewann der Meister der NFL von 1966, die Green Bay Packers, dieses Endspiel mit 35:10 (zur Halbzeit stand es 14:10) gegen den Meister der AFL, die Kansas City Chiefs.

Der Quarterback der Green Bay Packers, Bart Starr, wurde dabei zum ersten Super Bowl MVP gewählt.

Startaufstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kansas City Chiefs Position Green Bay Packers
Offense
Chris Burford Split End Carroll Dale
Jim Tyrer Left Tackle Bob Skoronski
Ed Budde Left Guard Fuzzy Thurston
Wayne Frazier Center Bill Curry
Curt Merz Right Guard Jerry Kramer
Dave Hill Right Tackle Forrest Gregg
Fred Arbanas Tight End Marv Fleming
Otis Taylor Flanker Boyd Dowler
Len Dawson Quarterback Bart Starr
Mike Garrett Halfback Elijah Pitts
Curtis McClinton Fullback Jim Taylor
Defense
Jerry Mays Left End Willie Davis
Andy Rice Left Tackle Ron Kostelnik
Buck Buchanan Right Tackle Henry Jordan
Chuck Hurston Right End Lionel Aldridge
Bobby Bell Leftside Linebacker Dave Robinson
Sherrill Headrick Middle Linebacker Ray Nitschke
E. J. Holub Rightside Linebacker Lee Roy Caffey
Fred Williamson Left Cornerback Herb Adderley
Willie Mitchell Right Cornerback Bob Jeter
Bobby Hunt Left Safety Tom Brown
Johnny Robinson Right Safety Willie Wood
Quelle:[1]
Spieler in der Pro Football Hall of Fame

Halbzeitshow[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Halbzeitpause wurde vom Trompeter Al Hirt gestaltet.

Taktik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kansas City Chiefs versuchten anfangs mit dem Laufspiel erfolgreich zu sein, wurden aber wahrend des gesamten Spiels von der Defense der Packers gestoppt, da die mobilen Verteidiger den Blockern wesentlich überlegen waren. Die meisten der im gesamten Spiel erzielten 72 erlaufenen Yards entstanden nach Scramble-Situationen, nachdem die Packers-Defense den Quarterback der Chiefs unter Druck setzte. Aufgrund dessen wichen die Chiefs auf das Passspiel aus. Besonders im zweiten Viertel überzeugte Dawson durch präzises Passen. Erfolgreichstes Mittel war dabei der Play Action Pass. Nachdem die Chiefs ihren ersten Touchdown erzielten, begann Green Bay seine Defensestrategie umzustellen und versuchten mehr Druck auf Dawson auszuüben. Dabei ignorierten sie die Laufverteidigung. Ab der zweiten Hälfte begannen die Packers zu blitzen. Zusätzlich störten die Defensive Backs der Packers das Kurzpassspiel.[2]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Bowl I ist der einzige Super Bowl, der von zwei Sendern, nämlich NBC und CBS, übertragen wurde.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neft, David S., Cohen, Richard M., and Korch, Rick. The Complete History of Professional Football from 1892 to the Present. 1994 ISBN 0-312-11435-4
  2. Super Bowl I: The First AFL-NFL Championship Game | Chiefs vs. Packers | NFL. National Football League, abgerufen am 25. November 2016 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]