Tankham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tankham
Gemeinde Bockhorn
Koordinaten: 48° 18′ 5″ N, 12° 1′ 25″ O
Höhe: 475 m ü. NHN
Fläche: 51 ha
Einwohner: 15 (1. Jan. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 29 Einwohner/km²
Postleitzahl: 85461
Vorwahl: 08122
Tankham (Bayern)

Lage von Tankham in Bayern

St. Peter und Paul

Tankham ist ein Ortsteil der Gemeinde Bockhorn im Landkreis Erding in Oberbayern.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt vier Kilometer östlich von Bockhorn und gehört zur Gemarkung Eschlbach, das sich vier Kilometer nördlich befindet. Er liegt im tertiären Isar-Inn-Hügelland (Erdinger Holzland).

Der Tankhamer Bach hat seine Quelle 700 Meter östlich in Maierklopfen und fließt nördlich an Tankham vorbei in den Haselbach (bei Haselbach), der über den Hochbach (bei Bockhorn) in die Strogen (bei Hecken) mündet.

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Liste der Baudenkmäler in Bockhorn (Oberbayern) wird die Katholische Filialkirche St. Peter und Paul erwähnt, eine kleine Saalkirche mit Zwiebelturm, spätgotischem Chor und romanischem Langhaus.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Staatsstraße 2084 verläuft einen Kilometer südlich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort gehörte bis 1972 zu der ehemaligen Gemeinde Eschlbach und kam bei deren Auflösung zur Gemeinde Bockhorn.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lage, Gebiet und Geographie: Einwohnerzahlen. Gemeinde Bockhorn, abgerufen am 5. Juni 2021.
  2. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.): Die Gemeinden Bayerns nach dem Gebietsstand 25. Mai 1987. Die Einwohnerzahlen der Gemeinden Bayerns und die Änderungen im Besitzstand und Gebiet von 1840 bis 1987 (= Beiträge zur Statistik Bayerns. Heft 451). München 1991, S. 44, urn:nbn:de:bvb:12-bsb00070717-7 (Digitalisat – Landkreis Erding,Fußnote 1).