The Warning (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Warning
Eminem
Veröffentlichung 30. Juli 2009
Länge 3:20
Genre(s) Hip-Hop, Battle-Rap
Autor(en) Marshall Mathers, Andre Young
Label Shady, Aftermath, Interscope

The Warning ist ein Lied des US-amerikanischen Rappers Eminem, das von Dr. Dre produziert wurde und am 30. Juli 2009 erschien. Der Disstrack richtet sich gegen die Sängerin Mariah Carey und ist Teil einer langanhaltenden Fehde zwischen den beiden Künstlern.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2001 behauptete Eminem Mariah Carey über einen Zeitraum von sechs Monaten gedatet zu haben. In dieser Zeit hatte Carey eine schwere Krise, unter anderem hatte sie zu dieser Zeit einen Nervenzusammenbruch.[1] Carey dagegen stritt dies immer ab. Sie habe ihn nur ein paar Mal getroffen und meistens wäre es um geschäftliche Dinge gegangen. Eminem erwähnte sie daraufhin in einigen Songs.[2] Carey antwortete mit dem Track Clown auf dem Album Charmbracelet.[3] Auf Eminems Anger Management Tour präsentierte Eminem Voice Mails, die seine Behauptungen unterstützen sollten. Auf Eminems Album Relapse veröffentlichte er schließlich einen Titel namens Bagpipes from Baghdad, der so auslegbar ist, dass Eminem immer noch in Carey verliebt sei.[4] Careys Ehemann Nick Cannon reagierte auf den Song mit einem längeren Statement auf seiner Website, in dem er Eminem zum Kampf herausforderte.[5] Eminem nahm dies sportlich.[6]

Schließlich erschien am 16. Juni 2009 das Lied Obsessed, das als eine Antwort auf Eminems nachhaltige Erwähnungen gesehen werden kann.[7] Auf diesen Song reagierte schließlich Eminem am 30. Juli 2009 mit The Warning. [8]

Musikstil und Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied wurde von Dr. Dre produziert und ist im Midtempo gehalten. Der Beat besteht fast ausschließlich aus einem konstanten Drumbeat und Keyboardklängen im Hintergrund, die an ein Liebeslied erinnern sollen. Das Lied hat keinen Refrain.[9]

Der Text handelt von Eminems kurzer Beziehung mit Carey und der anschließenden Kontroverse. Im Lied bedroht er Carey und ihren Ehemann mit der Veröffentlichung weiterer Voicemails sowie eindeutiger Bilder. Zudem gibt er an, Sex mit Carey gehabt zu haben. Da er aber zu früh gekommen sei, habe er auf ihren Bauch ejakuliert. Zudem bezeichnet er Mariah Carey im Text mehrfach als Alkoholikerin und macht sich lustig über die spätere Karriere des Stars. Am Ende finden sich einige Zeilen, in denen eine weibliche Stimme in den Song geschnitten wurde, die Mariah Carey darstellen soll. Dabei bleibt unklar, ob diese aus den angeblichen Voicemails extrahiert wurde oder schlicht nachgestellt ist. In diesen Textzeilen bezeichnet Mariah Carey sich selbst als Mary Poppins.[10][11][12][13]

Antwort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carey reagierte nicht auf den Disstrack, doch ihr Mann veröffentlichte im September 2010 den Song I’m a Slick Rick, in dem er auf Eminems Track antwortet und dabei den britischen Rapper Slick Rick imitiert.[14] Zudem forderte er Eminem zu einem Boxkampf heraus, dessen Einnahmen zu wohltätigen Zwecken gespendet werden sollten. Dieser fand jedoch nie statt.[15]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daniel Kreps vom Rolling Stone sah The Warning als einen Track, der mehr auf den Punkt bringe, als viele Songs von Eminems letztem Album Relapse,[16] Simon Vozick-Levinson von Entertainment Weekly fand jedoch, dass nur eine Line gegen Nick Cannon richtig gesessen habe und der Rest sehr vorhersehbar war.[17]

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Song erreichte nicht die Billboard Hot 100, platzierte sich jedoch in drei Billboard-Spezialcharts.

Chart (2009) Höchstposition
US Bubbling Under R&B/Hip-Hop Singles (Billboard)[18] 8
US Rap Songs (Billboard)[18] 23
US Rhythmic Top 40 (Billboard)[18] 31

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Norm Clark: Another Reason for SLT Series. In: St. Petersburg Times, Times Publishing Company, 19. Juli 2001. Abgerufen am 11. Juli 2012. 
  2. May I Have All Your Attention Please?. In: The Spokesman-Review, Cowles Publishing Company, 19. November 2002. Abgerufen am 11. Juli 2012. }
  3. Sarah Rodman: Carey Hopes Promotion Efforts Work Like a Charm. In: The Boston Globe, The New York Times Company, 12. März 2012. Abgerufen am 11. Juli 2012. }
  4. Lisa Martins: Cannon Slams 'Disrespectful' Eminem Song. In: Digital Spy. Hachette Filipacchi Médias. 19. Juni 2009. Abgerufen am 11. Juli 2012.
  5. Steve Helling: Nick Cannon Blasts Eminem for 'Disrespecting' Mariah Carey. In: People. Time Warner. 9. Mai 2009. Abgerufen am 11. Juli 2012.}
  6. Lisa Martins: Eminem: 'Cannon Got Carey Track Wrong'. In: Digital Spy. Hachette Filipacchi Médias. 19. Juni 2009. Abgerufen am 12. Juli 2012.
  7. Jayson Rodriguez: Is Mariah Carey's 'Obsessed' Directed At Eminem?. In: MTV News. Viacom International. 19. Juni 2009. Abgerufen am 11. Juli 2012.}
  8. Natalie Finn: Eminem Sends Mariah and Nick a Nasty, Nude-Pic-Threatening "Warning". In: E! Entertainment Television. NBCUniversal. 1. August 2009. Abgerufen am 11. Juli 2012.
  9. Eminem releases new diss track on Mariah Carey & Nick Cannon. In: ChicagoNow. Tribune Media Group. 30. Juli 2009. Abgerufen am 11. April 2011.
  10. Shaheem Reid: Eminem Slams Mariah Carey, Nick Cannon In New Dis Track, 'The Warning'. In: MTV News. Viacom International. 30. Juli 2009. Abgerufen am 11. Juli 2012.
  11. Jean Demeau: Eminem Threatens to Leak Mariah Carey's Nude Pics?. In: The Times of India, The Times Group, 1. August 2009. Abgerufen am 11. Juli 2012. 
  12. Jeanette Walls: Eminem Fires 'Warning' Shot at Mariah Carey. In: MSNBC. NBCUniversal. 30. Juli 2009. Abgerufen am 11. Juli 2012.
  13. Dave West: Eminem 'Pens New Carey, Cannon Track'. In: Digital Spy. Hachette Filipacchi Médias. 30. Juli 2009. Abgerufen am 11. Juli 2012.
  14. Slava Kuperstein: Nick Cannon Releases Eminem Diss Track. In: HipHopDX. Cheri Media Group. 13. September 2010. Abgerufen am 26. Oktober 2010.
  15. Gil Kaufman: Nick Cannon Challenges Eminem To A Fight. In: MTV News. Viacom International. 27. September 2010. Abgerufen am 19. April 2011.
  16. Daniel Kreps: Eminem Issues 'Warning' to Mariah Carey With New Dis Track. In: Rolling Stone. Wenner Media. 31. Juli 2009. Abgerufen am 11. Juli 2012.
  17. Simon Vozick-Levinson: Eminem's NSFW 'Warning' to Mariah Carey: Hear it here. In: Entertainment Weekly. Time Inc.. 31. Juli 2009. Abgerufen am 11. Juli 2012.
  18. a b c Billboard chart search: Eminem - "The Warning". In: Billboard. Nielsen Company. Abgerufen am 11. April 2011.