Universität Pompeu Fabra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Universität Pompeu Fabra
Logo
Gründung 18. Juni 1990
Trägerschaft staatlich
Ort Barcelona (Katalonien, Spanien)
Rektor Jaume Casals
Studenten 13.169 (WS 10/11)
Mitarbeiter 1.226 (WS 10/11)
davon Professoren 324
Jahresetat 121 Mio. EUR (WS 10/11)
Website www.upf.edu

Die Universität Pompeu Fabra (katalanisch: Universitat Pompeu Fabra) ist eine Universität in der Stadt Barcelona in Katalonien (Spanien). Sie wurde 1990 gegründet und ist nach dem katalanischen Philologen Pompeu Fabra benannt.

Leitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Rektor der Universität war Enric Argullol, der 2001 von M. Rosa Virós i Galtier abgelöst worden ist. Von 2005 bis 2013 führte Josep Joan Moreso die Universität. Der aktuelle Rektor Jaume Casals.

Bekannte Professoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Professoren an der Universität Pompeu Fabra zählen unter anderem die Ökonomen Andreu Mas-Colell, Antonio Ciccone, Xavier Freixas, Jordi Galí, Rosemarie Nagel, Jaume Ventura, Hans-Joachim Voth, der Soziologe Gøsta Esping-Andersen sowie der Jurist Jesús-María Silva Sánchez.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 41° 22′ 43″ N, 2° 10′ 35″ O