Universität Burgos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Universität Burgos
Logo
Gründung 1994
Trägerschaft staatlich
Ort Burgos, Spanien
Rektor Alfonso Murillo
Website www.ubu.es
Der Patio de Romeros des Hospital del Rey; Sitz der Universität Burgos.

Die Universität Burgos (span. Universidad de Burgos) ist eine staatliche Hochschule, die 1994 aus der Abspaltung des Campusteils in Burgos der Universität Valladolid hervorging.

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Naturwissenschaften (Facultad de Ciencias)
  • Wirtschaftswissenschaften (Facultad de Ciencias Económicas y Empresariales)
  • Rechtswissenschaft (Facultad de Derecho)
  • Geisteswissenschaften/Erziehungswissenschaft (Facultad de Humanidades y Educación)
  • Ingenieurwissenschaften (Escuela Politécnica Superior)

Angeschlossene Bildungseinrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schule für Krankenpflege (Escuela Universitaria de Enfermería)
  • Schule für Arbeitsbeziehungen (Escuela Universitaria de Relaciones Laborales)
  • Schule für Tourismus (Escuela Universitaria de Turismo)

Campus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fakultäten und Institute der Universität Burgos verteilen sich auf zwei Campus:

  • San Amaro/Hospital del Rey: Im Westen von Burgos liegt das Hospital del Rey. Dort finden sich das Rektorat, die Zentralverwaltung, die Universitätsbibliothek und die Mensa.
  • Río Vena/Vigón: Im Zentrum der Stadt finden sich der ursprüngliche Sitz der Polytechnischen Oberschule sowie die Gebäude der Universidad Nacional de Educación a Distancia (UNED, „Nationale Fernuniversität“).
Campus UBU.svg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]