Vienna Awards

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Vienna Fashion Award)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Vienna Awards (Langform: Vienna Awards for Fashion and Lifestyle) sind eine 2009 von Marjan Firouz initiierte Veranstaltung, bei der Personen oder Unternehmen mit Bezug zu österreichischem Modedesign zunächst in 11, später in bis zu 13 Kategorien ausgezeichnet werden. Die Verleihung erfolgte bis 2014 jährlich, seither findet sich zweijährlich statt. Die Kategorie "Best Newcomer" wurde 2012 eingeführt und hat ein Preisgeld in Höhe von 10.000 € und ist somit der höchst dotierte, privat gestiftete Modepreis Österreichs.

Wahl, Verleihung, Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderiert wurde die Verleihungsgala 2010 von Nazan Eckes, 2011 von Sonya Kraus, 2012 von Barbara Schöneberger, 2013 von Rebecca Mir und Alexander Mazza, 2014 von Christian Clerici und Nandini Mitra. Zur Verleihung 2014 erschienen als Gäste u. a. Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi.[1] Die Nominierungen erfolgen durch ein fachkundiges Komitee, die Sieger werden von den Gewinnern der letzten drei Jahre bestimmt. Ausnahmen sind die Kategorien Best Designer, Tribute to Fashion & Lifestyle, Best Model und Style Icon, sie werden vom Komitee bestimmt. Seit 2011 wird alljährlich eine eigene Kampagne für den Award gestartet, die einen starken Bezug zu Wien beinhaltet: Riesenrad (2011), Stephansdom (2012), Kaiserin Elisabeth (2013) mit Emma Heming-Willis, Königin der Nacht (2014) mit Jerry Hall und Wiener Blut (2016).

Preisträger 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2016
Photographer of the Year Irina Gavrich
Designer of the Year Femme Maison
Style Icon of the Year Nadja Swarovski
Hair & Make-up of the Year Jody Cuberli
Stylist of the Year Ali Rabbani
Style Icon international Iris Apfel
Lifetime Icon Lotte Tobisch
Creativity Birgit Mörtl
Model of the Year Helena Severin
European Interior Designer Michael Michalsky

Preisträger 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014
Designer Eva Poleschinski
Hair Stylist & Make up Artist Thomas Lorenz
Tribut to Fashion & Lifestyle Porsche Design
Photographer Julia Spicker
Fashion Editor Klaus Peter Vollmann
Stylist Felix Leblhuber
Best Newcomer Tim Labenda
Accessoire Designer Bradaric Ohmae
Model Florian Luger
Style Icon Coco Rocha

Preisträger 2009–13[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009 2010 2011 2012 2013
Designer Petar Petrov Thomas Kirchgrabner Claudia Brandmair Lena Hoschek Meshit
Make up Artist Oliver Szilagyi Thomas Orsolis Thomas Lorenz Sergej Benedetter Nicole Jaritz
Tribut to Fashion & Lifestyle Palmers Ludwig Reiter Schuhmanufaktur Silhouette Tostmann Trachten D. Swarovski
Photographer Andreas Bitesnich Günter Parth Jork Weismann Mario Schmolka Stefan Armbruster
Fashion Editor Petra Percher Kira Stachowitsch Stephan Hilpold Margit Kratky Daniel Kalt
Stylist Sammy Zayed Sabina Schreder Yoan Gonfond Barbara Zach Adia Trischler
Designer Branding Lena Hoschek Wendy & Jim gebrüder stitch AND i -
Accessoire Designer - AND i Nina Peter Andy Wolf Ring King
Model Franziska Knuppe Iris Strubegger Patrick Kafka Ilvie Wittek Gerhard Freidl
Hair Stylist Propaganda Wolfgang Lindenhofer Alex Moser Patrick Glatthaar Wolfgang Lindenhofer
Style Icon Adriana Karembeu Kiera Sunshine Chaplin Tatjana Patitz Karolína Kurková Bar Refaeli
Best Newcomer - - - Gabriel Baradee Rebekka Ruétz
Global Citizen - - - - Atil Kutoglu

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NEWS: Michelle Hunziker bei Vienna Awards for Fashion and Lifestyle in Wien, 9. April 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]