Wahlkreis Bautzen 1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 52: Bautzen 1
WK Bautzen Budyšin 1 (2014).svg
Staat Deutschland
Bundesland Sachsen
Wahlkreisnummer 52
Wahlberechtigte 52.259
Wahlbeteiligung 69,6 %
Wahldatum 1. September 2019
Wahlkreisabgeordneter
Name
Partei AfD
Stimmanteil 38,2 %

Der Wahlkreis Bautzen 1 (obersorbisch Wólbny wokrjes Budyšin 1; Wahlkreis 52) ist ein Landtagswahlkreis in Sachsen. Er umfasst die Große Kreisstadt Bischofswerda, die Städte Schirgiswalde-Kirschau, Wilthen und die Gemeinden Burkau, Cunewalde, Demitz-Thumitz, Frankenthal, Göda, Großharthau, Großpostwitz/O.L., Neukirch/Lausitz, Obergurig, Rammenau, Schmölln-Putzkau, Sohland a.d.Spree, Steinigtwolmsdorf im Landkreis Bautzen.[1] Wahlberechtigt waren bei der letzten Landtagswahl (im Jahr 2019) 52.259 Einwohner.

Wahl 2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sächsische Landtagswahl 2019
Zweitstimmen im Wahlkreis 52 (Bautzen 1)
 %
40
30
20
10
0
34,6 %
36,8 %
6,8 %
5,7 %
3,4 %
4,5 %
2,9 %
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2014
 %p
 25
 20
 15
 10
   5
   0
  -5
-10
−7,7 %p
+23,6 %p
−7,5 %p
−4,5 %p
+0,8 %p
+0,8 %p
+0,6 %p

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 1. September 2019 im Wahlkreis 52 – Bautzen 1:[2]
(Ergebnisse in Prozent)

Direktkandidat Partei Direktstimmen Listenstimmen
Patricia Wissel CDU 38,1 34,6
Felix Muster Die Linke 7,7 6,8
Anja Hennersdorf SPD 5,5 5,7
Frank Peschel AfD 38,2 36,8
Peter Jahn-Bresan GRÜNE 3,2 3,4
NPD 0,7
Sirko Rosenberg FDP 3,7 4,5
Walter Georg Senft Freie Wähler 3,6 2,9
Tierschutz 1,5
Piraten 0,2
Die PARTEI 1,0
BüSo 0,1
ADPM 0,2
Blaue Partei 0,4
KPD 0,1
ÖDP 0,2
Die Humanisten 0,1
PDV 0,1
Gesundheitsforschung 0,6
Wahlberechtigte 52.259
Wahlbeteiligung 69,6 %

Wahl 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 31. August 2014 in Sachsen[3]
im Wahlkreis 052 Bautzen 1 (Ergebnisse in Prozent)
Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Patricia Wissel CDU 46,4 42,3
Felix Muster Die Linke 20,0 14,3
Stefan Brangs SPD 11,3 10,2
Jürgen Kötzing NPD - 8,4
Matthias Eckstädt FDP 15,2 3,7
Klaus Zschieppang GRÜNE 4,4 2,6
- Tierschutz - 1,2
Axel Diekow Piraten - 0,7
- BüSo - 0,2
- DSU - 0,2
- AfD - 13,2
- pro Deutschland - 0,3
Rüdiger Steffen Schmidt FREIE WÄHLER - 2,3
- DIE PARTEI - 0,4

Wahl 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 30. August 2009 in Sachsen[4]
im Wahlkreis 051 Bautzen 1 (Ergebnisse in Prozent)
Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Patricia Wissel CDU 49,2 47,5
Cornelia Heyser Die Linke 20,0 16,7
Stefan Brangs SPD 11,3 8,3
- NPD - 6,6
Mario Megerlin FDP 15,2 10,5
Susanne Wittmann-Beschel GRÜNE 4,4 3,1
- Tierschutz - 2,4
- PBC - 0,4
- BüSo - 0,2
- DSU - 0,2
- REP - 0,3
- Freie Sachsen - 2,0
- FP Deutschlands - 0,1
- Humanwirtschaft - 0,1
- Piraten - 1,4
- SVP - 0,3

Wahl 2004[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landtagswahl 2004 hatte folgendes Ergebnis[5]:

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Thomas de Maizière CDU 47,9 44,3
Hans-Jürgen Stöber PDS 22,9 20,2
Stefan Brangs SPD 6,9 6,6
Frank Bens GRÜNE 3,8 3,1
- NPD - 12,5
Mario Walter Megerlin FDP 9,0 6,8
Kristin Dittmann DSU 6,6 1,3
- PBC - 0,6
- GRAUE - 0,8
- BüSo - 0,3
- AUFBRUCH - 0,6
Ute Fischer DGG 2,9 1,2
- Tierschutz - 1,7

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlkreiseinteilung für die Landtagswahl 2014
  2. Landtagswahl 2019 – Direkt- und Listenstimmenverteilung im Wahlkreis Bautzen 1. In: wahlen.sachsen.de. Statistisches Landesamt Sachsen, abgerufen am 26. September 2019.
  3. Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen: Wahlkreis: 052 Bautzen 1. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 31.08.2014 in Sachsen. Abgerufen am 9. Januar 2015.
  4. Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen: Wahlkreis: 051 Bautzen 1. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 30.08.2009 in Sachsen. Abgerufen am 16. August 2014.
  5. Wahlergebnis der Landtagswahl 2004