Yūki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yūki-shi
結城市
Yūki
Geographische Lage in Japan
Yūki (Japan)
Region: Kantō
Präfektur: Ibaraki
Koordinaten: 36° 18′ N, 139° 53′ OKoordinaten: 36° 18′ 20″ N, 139° 52′ 36″ O
Basisdaten
Fläche: 65,84 km²
Einwohner: 50.218
(1. März 2021)
Bevölkerungsdichte: 763 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 08207-4
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Yūki
Baum: Maulbeerbaum
Blume: Lilie
Rathaus
Adresse: Yūki City Hall
1447 Ōaza Yūki
Yūki-shi
Ibaraki-ken 307-8501
Webadresse: https://www.city.yuki.lg.jp/
Lage der Stadt Yūki in der Präfektur Ibaraki
Lage Yūkis in der Präfektur

Yūki (japanisch 結城市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Ibaraki in Japan.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yūki liegt nördlich von Koga und südwestlich von Mito am Kinugawa.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yūki entwickelte sich als Burgstadt und wurde bekannt für seine handgewebte Seide, die „Yūki tsumugi“ (結城紬). Es werden auch Geta und Tansu hergestellt. Es werden auch Elektrogeräte und Textilien produziert

Yūki wurde am 15. März 1954 zur Stadt erhoben.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zug:
  • Straße:
    • Nationalstraße 4
    • Nationalstraße 50

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1983 JapanJapan Nagai, Schwesterstadt
  • 1996 Belgien Mechelen, Schwesterstadt
  • 2002 JapanJapan Fukui, Städtefreundschaft

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • S. Noma (Hrsg.): Yūki. In: Japan. An Illustrated Encyclopedia. Kodansha, 1993. ISBN 4-06-205938-X, S. 1765.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Yūki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien