Jōsō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jōsō-shi
常総市
Jōsō (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Kantō
Präfektur: Ibaraki
Koordinaten: 36° 2′ N, 139° 58′ O36.033333333333139.96666666667Koordinaten: 36° 2′ 0″ N, 139° 58′ 0″ O
Basisdaten
Fläche: 123,52 km²
Einwohner: 62.686
(1. September 2015)
Bevölkerungsdichte: 507 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 08211-2
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Jōsō
Baum: Eiche
Blume: Kirschblüte
Vogel: Japanbuschsänger
Rathaus
Adresse: Jōsō City Hall
3222-3, Suwa-chō
Jōsō-shi
Ibaraki 303-8501
Webadresse: http://www.city.joso.lg.jp
Lage Jōsōs in der Präfektur Ibaraki
Lage Jōsōs in der Präfektur

Jōsō (jap. 常総市, -shi) ist eine Stadt in Japan in der Präfektur Ibaraki.

Geographie[Bearbeiten]

Jōsō liegt westlich von Tsukuba und östlich von Koga, nicht allzu weit (ca. 50 km) von der Hauptstadt Tokio entfernt.

Durch das Stadtgebiet fließt der Fluss Kinu, zum Teil an der östlichen Stadtgrenze fließt auch noch der Fluss Kokai.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt Jōsō wurde am 1. April 2006 aus der Shi Mitsukaidō (水海道市, -shi) und der Machi Ishige (石下町, -machi) im Yūki-gun gegründet.

Am 10. September 2015 kam es nach schweren Regenfällen durch einen Dammbruch zu großflächen Überschwemmungen.

Verkehr[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jōsō – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rathaus Jōsō