Yu Sang-cheol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Yoo Sang-chul)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yu Sang-cheol
Personalia
Geburtstag 18. Oktober 1971
Geburtsort SeoulSüdkorea
Größe 184 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1990–1994 Konkuk University
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1994–1998 Ulsan Hyundai 75 (21)
1999–2000 Yokohama F. Marinos 44 (24)
2001–2002 Kashiwa Reysol 33 (14)
2002–2003 Ulsan Hyundai 18 (12)
2003–2004 Yokohama F. Marinos 36 0(6)
2005–2006 Ulsan Hyundai 13 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2004 Südkorea U-23 (Olympia) 7 0(0)
1994–2005 Südkorea 122 (18)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2006–2009 Yoobi FC
2009–2011 Chuncheon Tech Mech HS
2011–2012 Daejeon Citizen
2014–2017 Ulsan University
2018 Jeonnam Dragons
2019- Incheon United
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Koreanische Schreibweise
Hangeul 유상철
Hanja 柳相鐵
Revidierte
Romanisierung
Yu Sang-cheol
McCune-
Reischauer
Yu Sangch’ŏl

Yu Sang-cheol (* 18. Oktober 1971 in Seoul) ist ein südkoreanischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yu Sang-cheol begann seine Karriere bei Ulsan Hyundai. Mit der Mannschaft gewann er bereits in seiner dritten Saison erstmals den Meistertitel in der K League und wurde gleichzeitig mit 14 Toren Torschützenkönig. Zur Saison 1999 wechselte er nach Japan zu den Yokohama F. Marinos, ehe er 2001 zu Kashiwa Reysol wechselte. Zur Saison 2002 kehrte er zu Ulsan Hyundai zurück, wechselte aber bereits nur ein Jahr später wieder zu den Yokohama F. Marinos. Dort gewann er in den Saisons 2003 und 2004 jeweils den Meistertitel der japanischen Liga. Von 2005 bis 2006 spielte Yoo Sang-chul wieder bei Ulsan Hyundai, wo er auch seine Karriere beendete. 2005 wurde er mit der Mannschaft nochmals koreanischer Meister. In den Spielzeiten 1994, 1998 und 2002 wurde Yu Sang-cheol jeweils in die Elf der Saison der K League gewählt.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die südkoreanische Fußballnationalmannschaft absolvierte Yoo Sang-chul insgesamt 122 Spiele und schoss 18 Tore. Er nahm unter anderem an den Fußball-Weltmeisterschaften 1998 und 2002 teil. 2002 belegte er mit der Mannschaft den vierten Platz und wurde in das All-Star-Team des Turniers berufen. 2004 nahm er mit einer Wildcard ausgestattet am Olympischen Fußballturnier teil und erreichte das Viertelfinale. In den Jahren 1996 und 2000 nahm er außerdem an den Fußball-Asienmeisterschaften teil.

Als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn als Spieler wurde Yu Sang-cheol Fußballtrainer. Von 2006 bis 2009 war er Trainer von UBI FC, von 2009 bis 2011 von Chuncheon Tech Mech HS. Am 20. Juni 2011 wechselte er zu den Daejeon Citizen in die erste koreanische Liga. Am 1. Dezember 2012 wurde er nach insgesamt 56 Partien entlassen.

Erfolge als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Yu ist hier somit der Familienname, Sang-cheol ist der Vorname.