1. Liga (Tschechoslowakei) 1953/54

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mistrovství republiky
◄ vorherige Saison 1953/54 nächste ►
Meister: ZSJ Spartak Praha Sokolovo
Absteiger: ÚNV Slovan Bratislava, Tatran Poprad
• Mistrovství republiky  |  Celostátní soutěž ↓

Die Spielzeit 1953/54 der 1. Liga war die elfte reguläre Austragung der höchsten Eishockeyspielklasse der Tschechoslowakei. Mit neun Punkten im abschließenden Finalturnier setzte sich der ZSJ Spartak Praha Sokolovo durch. Für die Hauptstädter war es ihr zweiter tschechoslowakischer Meistertitel.

Modus[Bearbeiten]

Im Gegensatz zur Vorsaison wurde die Teilnehmerzahl der drei Hauptrundengruppen von jeweils sieben Mannschaften auf sechs verringert. Aufgrund der Durchführung von Hin- und Rückspiel innerhalb der Gruppen betrug die Gesamtanzahl der Spiele pro Mannschaft in der Hauptrunde somit 10 Spiele. Die zwei besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für das abschließende Finalturnier, das in einer einfachen Runde ausgetragen und dessen Sieger Meister wurde. Das im Vorjahr ausgetragene Turnier um die Plätze 7 bis 12 entfiel. Da die nächste Saison mit einer Hauptrunde in zwei Gruppen zu je acht Mannschaften ausgetragen werden sollte, stiegen die beiden Letzten ab.

Gruppe A[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. ZSJ Spartak Sokolovo Prag 10 9 1 0 67:21 19
2. Křídla vlasti Olomouc 10 5 2 3 53:29 12
3. Sparta Brno ZJŠ 10 5 2 3 37:38 12
4. Baník Chomutov 10 4 1 5 42:39 9
5. Tankista Prag 10 3 2 5 39:49 8
6. ÚNV Slovan Bratislava 10 0 0 10 31:96 0

Gruppe B[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. Rudá hvězda Brno 10 8 0 2 66:32 16
2. Baník Vítkovice 10 6 0 4 37:41 12
3. Spartak Tatra Smíchov 10 4 1 5 32:45 9
4. Dynamo Karlovy Vary 10 3 2 5 47:51 8
5. Spartak Plzeň ZVIL 10 3 2 5 49:55 8
6. Dynamo Pardubice 10 2 3 5 39:46 7

Gruppe C[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. ÚDA Prag 10 9 0 1 52:29 18
2. Slavoj České Budějovice 10 6 1 3 73:37 13
3. Spartak Královo Pole 10 5 1 4 39:37 11
4. Baník Ostrava OKD 10 4 1 5 69:51 9
5. Spartak Motorlet Prag 10 3 1 6 32:47 7
6. Tatran Poprad 10 1 0 9 32:86 2

Finale[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. ZSJ Spartak Sokolovo Prag 5 4 1 0 32:10 9
2. Rudá hvězda Brno 5 4 1 0 21:10 9
3. Křídla vlasti Olomouc 5 2 1 2 23:26 5
4. Baník Vítkovice 5 2 0 3 13:17 4
5. ÚDA Prag 5 1 0 4 12:27 2
6. Slavoj České Budějovice 5 0 1 4 18:29 1

Bester Torschütze der Liga wurde Spielertrainer Vladimír Zábrodský von Meister ZSJ Spartak Sokolovo Prag, der in den 15 Spielen seiner Mannschaft 30 Tore erzielte.[1]

Meistermannschaft des ZSJ Spartak Sokolovo Prag[Bearbeiten]

Torhüter Jiří Hanzl, Mangl, Podhorský
Abwehrspieler Karel Gut, Zdenek Ujčík, Cee, Kubera, Podrázský
Stürmer Jan Hanzl, Vladimír Zábrodský, Miloslav Pospíšil, Kameník, Prchal, Vecko, Matys, Ziegler, Karban
Trainer Vladimír Zábrodský (als Spielertrainer)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. historie.hokej.cz, Historie hokejové ligy, sezona 1953-1954

Weblinks[Bearbeiten]