Apostolische Administratur Prizren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apostolische Administratur Prizren
Basisdaten
Staat Kosovo
Kirchenprovinz Immediat
Apostolischer Administrator Dodë Gjergji
Generalvikar Lush Gjergji
Fläche 11.800 km²
Pfarreien 23 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 2.100.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 65.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 3,1 %
Diözesanpriester 50 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 5 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 1.182
Ordensbrüder 5 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 83 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Albanisch
Serbisch
Kathedrale Unsere Liebe Frau von der Immerwährenden Hilfe in Prizren
Konkathedrale Mutter Teresa in Priština

Die Apostolische Administratur Prizren (lateinisch Apostolica Administratio Prisrianensis) ist der Verwaltungs- und Jurisdiktionsbezirk der katholischen Kirche im Kosovo. Die direkt dem Heiligen Stuhl unterstellte Administratur umfasst eine Fläche von 11.800 Quadratkilometern. In ihr leben 65.000 Katholiken, die von 55 Priestern betreut werden (alle Angaben für das Jahr 2004).[1]

Bereits im 10. Jahrhundert gab es eine Diözese Prizren (lateinisch: Dioecesis Prisrianensis). Sie wurde am 2. Oktober 1969 durch das Bistum Skopje-Prizren ersetzt. Die neue Administratur entstand am 24. Mai 2000 durch die Teilung des Bistums Skopje-Prizren.[2]

Administratoren[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Informationen auf catholic-hierarchy.org
  2. Angaben auf der Webseite gcatholic.com

Weblinks[Bearbeiten]