Appalachian Trail

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte Appalachian Trail
Pocosin cabin am Weg im Shenandoah National Park
Mc Afee Knob (Catawba Mountain, Virginia) einer der bekanntesten und schönsten Plätze am Trail
Appalachian Trail auf dem ehemaligen Damm einer Lorenbahn im Clarence Fahnestock State Park, New York

Der Appalachian Trail ist ein etwa 3500 km langer Fernwanderweg. Er befindet sich in den USA und führt vom Springer Mountain in Georgia bis zum Mount Katahdin in Maine. Insgesamt zieht sich der Weg durch 14 Staaten. Die vom Wanderweg durchquerten Appalachen zählen zu den ältesten Gebirgen der Erde und weisen Höhen von bis zu 2037 m auf (Mount Mitchell). Der gesamte Weg an sich hat keinen historischen Ursprung wie etwa der Pony-Express, Chilkoot Trail oder alte Indianerpfade.

Zum besonderen Charakter trug der Ankauf von rund 70 Metern Land beiderseits des Weges bei, so dass sich fast der gesamte Weg in öffentlicher Hand befindet. Er gehört zu den National Scenic Trails und wird durch den National Park Service in Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen verwaltet.

Entstehung[Bearbeiten]

Tafel am Südende des Appalachian Trail in Georgia

Um 1900 gab es einige Wanderclubs, besonders in den Neuengland-Staaten (z. B. den Appalachian Mountain Club). Die Idee eines zusammenhängenden Weges wurde 1921 von Benton MacKaye veröffentlicht.[1] Entlang des Weges sollten Herbergen, Naturschutzstationen und sogar autarke Kommunen entstehen. 1925 wurde die Appalachian Trail Conference (ATC) als bis heute bestehende Non-Profit-Organisation gegründet. Damaliges Ziel war die Verbindung der höchsten Punkte im Osten: Mount Mitchell mit 2037 m und Mount Washington mit 1917 m. Wandervereine griffen MacKayes Idee rasch auf, und 1922 wurden von freiwilligen Helfern die ersten Kilometer des Weges rund um Bear Mountain angelegt.[2] 1925 wurde zur weiteren Förderung des Vorhabens die Appalachian Trail Conference abgehalten. Die Weglänge nahm stetig zu, besonders unter dem ATC-Vorsitzenden Myron H. Avery. Die offizielle Eröffnung fand am 14. August 1937 statt, ohne jedoch außergewöhnliches Interesse hervorzurufen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Paul R. Lehman: Blue Mountain Eagle Climbing Club – Keepers of the Appalachian Trail. Historical Society of Berks County, abgerufen am 12. August 2013 (englisch).
  2. John Gattuso, Martha Ellen Zenfell (Hrsg.): u.s.a. - National Parks Ost. Apa Guides, Langenscheidt, 1996, ISBN 3-8268-1447-9, S. 55.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Appalachian Trail – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien