Carbonera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die italienische Gemeinde Carbonera; zu der gleichnamigen Insel siehe Carbonera (Insel).
Carbonera
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Carbonera (Italien)
Carbonera
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Treviso (TV)
Koordinaten: 45° 41′ N, 12° 17′ O45.68333333333312.28333333333318Koordinaten: 45° 41′ 0″ N, 12° 17′ 0″ O
Höhe: 18 m s.l.m.
Fläche: 19,78 km²
Einwohner: 11.145 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 563 Einw./km²
Postleitzahl: 31030
Vorwahl: 0422
ISTAT-Nummer: 026008
Volksbezeichnung: Carboneresi
Schutzpatron: Mariä Himmelfahrt
Website: Carbonera

Carbonera ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 11.145 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Treviso in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 4 Kilometer nordöstlich von Treviso.

Geschichte[Bearbeiten]

Aus den Jahren 1115 und 1121 datieren die ersten Erwähnungen Carboneras. Einmal in einem Dokument einer Bruderschaft Clunys bei der Übergabe eines Klosters und ein anderes Mal in einem Testament eines Oderico von Carboneras. Ein bekanntes Bauwerk ist die Villa Tiepolo Passi

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten]

Die Firma Mayer Braun Deutschland produziert am Standort Carbonera Rattengifte. Durch die Gemeinde verläuft die Autostrada A27. Allein die Anschlussstelle Treviso Nord liegt zum Teil auf Gemeindegebiet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Carbonera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.