Central West Queensland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Central West Queensland
Qld region map 2.PNG
Übersicht der Regionen von Queensland
Gliederung
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Queensland.svg Queensland
LGA: Barcaldine , Barcoo, Blackall-Tambo, Boulia, Diamantina, Longreach, Winton
Daten und Zahlen
Fläche: 396.650,2 km²
Einwohner: 12.389 (2010) [1]
Bevölkerungsdichte: 0,03 Einw./km²
Farming equipment, Ilfracombe, Queensland.jpg
Farmausrüstung entlang des Landsborough Highway bei Ilfracombe (2011)

-23145Koordinaten: 23° 0′ S, 145° 0′ O

Central West Queensland ist eine abgelegene Region im australischen Queensland in der Größe von 396 650,2 km² mit einer Bevölkerung 12.389 Menschen.[1] Die Region liegt im Norden von South West Queensland und im Süden von Gulf Country.

Central West Queensland wird von der Radiostation ABC Western Queensland informiert.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Erkundung durch einen Europäer erfolgte durch Major Thomas Livingstone Mitchell, der in dieses Gebiet 1846 kam. Mitchell war bei Isisford am Barcoo River als es seiner Mannschaft an Verpflegung mangelte und sie von den Aborigines bedroht wurden. Daraufhin entschied er sich nach Sydney zurückzukehren und komplettierte seine erfolgreiche Expedition, in der er große Gebiete das unbekannten Landes erkundet hatte.[2]

Geographie[Bearbeiten]

Scrammy Gorge bei Winton, 2011

Die östliche Ausdehnung der Simpson Desert liegt in der Region, wie auch Haddon Corner und Poeppel Corner, die Grenzemarkierungen von Queensland. Bioregionen in diesem Gebiet beinhaltet das Channel Country.

Teile des Cooperbeckens befinden sich in dieser Region. Dieses Sedimentbecken beinhaltet die bedeutendsten Lagerstätten von Erdöl und Erdgas auf dem australischen Kontinent.[3]

Bei den Wahlen in Queensland fällt die Region teilweise in die Wahlkreise Division of Maranoa und Division of Kennedy. Local Government Areas (LGAs) sind der Barcoo Shire, Diamantina Shire, Boulia Shire, Winton Shire, Longreach Region, Blackall-Tambo Region und Barcaldine Region.

Städte[Bearbeiten]

Die wichtigsten Städte in Central West Queensland sind Longreach, Winton, Blackall und Barcaldine. Barcaldine war der Ort des Schafscherer-Streik (1891), eines der frühsten und bedeutendsten Ereignisse der australischen Arbeiterbewegung. Die Australian Stockman's Hall of Fame ist ein Museum in Longreach, die die Mühen der frühen Pionieren in australischen Outback zeigt. Das Gebäude wurde 1987 fertiggestellt und von Queen Elizabeth II. am 29. April 1988 eröffnet.[4]

Kleinere Städte der Region sind Bedourie, Birdsville, Boulia, Urandangi, Isisford, Yaraka, Jundah, Stonehenge, Windorah, Alpha, Aramac, Jericho, Tambo und Muttaburra. Die Geisterstadt Betoota gilt als Australiens kleinste Stadt.[5]

Flüsse[Bearbeiten]

Flüsse in der Region, die jedoch oft nur kurzzeitig Wasser führen, sind der Barcoo River, Georgina River, Diamantina River, Thomson River, Burke River, Hamilton River und Cooper Creek.

Nationalparks[Bearbeiten]

Zahlreiche Nationalparks befinden sich in der Region, wie der Simpson-Desert-Nationalpark, Cudmore- Nationalpark, Diamantina-Nationalpark, Astrebla-Downs-Nationalpark, Welford-Nationalpark, Goneaway-Nationalpark, Lochern-Nationalpark und Bladensburg-Nationalpark.

Transportwesen[Bearbeiten]

Die wichtigsten Straßen in der Region sind der Capricorn Highway und Landsborough Highway. Im Norden der Region sind dies der Kennedy Highway, der von Boulia nach Cairns an der Ostküste Australiens führt. Die Central-Railway erreichte Longreach 1892. Heute bedient der Spirit of the Outback die Eisenbahnlinie von Brisbane nach Longreach. Sechs Flughäfen befinden sich in Central West Queensland: Longreach Airport, Winton Airport, Windorah Airport, Barcaldine Airport, Aramac Airport und Blackall Airport.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b National Regional Profile: Central West. Australian Bureau of Statistics. 2. November 2011. Abgerufen am 3. Februar 2012.
  2. D. W. A Baker: Mitchell, Sir Thomas Livingstone (1792–1855). In: Australian Dictionary of Biography. Australian National University. Abgerufen am 27. Januar 2012.
  3. Petroleum Geology of South Australia Volume 4 - Cooper Basin. Government of South Australia. 8. November 2011. Abgerufen am 25. Januar 2012.
  4. Our Story. Australian Stockman's Hall of Fame. Abgerufen am 27. Januar 2012.
  5. Greg Roberts: Make it a double - it could be ages before anyone else arrives. In: Sydney Morning Herald. Fairfax Media. 17. November 2002. Abgerufen am 26. Januar 2012.