Dominicanische Fußballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dominica
Commonwealth of Dominica
Logo des Verbandes
Verband Dominica Football Association
Konföderation CONCACAF
Trainer SchwedenSchweden Christopher Erickson
Co-Trainer SchwedenSchweden Daniel Lubasson
Rekordtorschütze Kurlson Benjamin (12)
Heimstadion Windsor Park
FIFA-Code DMA
FIFA-Rang 168. (93 Punkte)
(Stand: 14. August 2014)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Statistik
Erstes Länderspiel
DominicaDominica Dominica 1:1 Jamaika JamaikaJamaika
(Dominica; Mai 1989)
Höchster Sieg
Jungferninseln BritischeBritische Jungferninseln Britische Jungferninseln 0:10 Dominica DominicaDominica
(San Cristóbal, Dom. Republik; 15. Oktober 2010)
Höchste Niederlage
MexikoMexiko Mexiko 10:0 Dominica DominicaDominica
(San Antonio, USA; 19. Juni 2004)
(Stand: unbekannt)

Die dominicanische Fußballnationalmannschaft ist die Auswahlmannschaft des dominicanische Fußballverbands und vertritt Dominica auf internationaler Ebene. Bislang gelang weder die Qualifikation für eine Fußball-Weltmeisterschaft noch für den kontinentalen CONCACAF Gold Cup. Auch beim regionalen Caribbean Nations Cup konnte die Mannschaft bislang nicht ein einziges Mal die erste Runde überstehen.

WM-Qualifikation[Bearbeiten]

Als größte Erfolge gelten die Siege in den ersten Runden der WM-Qualifikation 1998 (gegen Antigua und Barbuda) und 2002 (gegen Bahamas).

Im Rahmen der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika traf das Team in der ersten Runde der CONCACAF-Zone auf die Nationalmannschaft aus Barbados. Das Hinspiel in Roseau (Dominica) am 6. Februar 2008 endete 1:1, das Rückspiel 0:1. Damit war Dominica ausgeschieden.

Turniere[Bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

CONCACAF Gold Cup[Bearbeiten]

  • 1991nicht teilgenommen
  • 1993 bis 2002nicht qualifiziert
  • 2003zurückgezogen
  • 2005 bis 2013nicht qualifiziert

Karibikmeisterschaft[Bearbeiten]

  • 1989 – nicht qualifiziert
  • 1991 – nicht teilgenommen
  • 1992 und 1993 – nicht qualifiziert
  • 1994 – Vorrunde
  • 1995 bis 1997 – nicht qualifiziert
  • 1998 – Vorrunde
  • 1999 bis 2012 – nicht qualifiziert

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, August 2014. Abgerufen am 14. August 2014