Puerto-ricanische Fußballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Puerto Rico
Commonwealth of Puerto Rico
Federacion Puertorriquena de Futbol.png
Spitzname(n) El Huracán Azul
Verband Federación Puertorriqueña
de Fútbol
Konföderation CONCACAF
Trainer NordirlandNordirland Colin Clarke
Kapitän Marco Vélez
Rekordtorschütze Raphel Ortiz (4)
Mark Lugris (4)
Heimstadion Estadio Juan Ramón
Loubriel
FIFA-Code PUR
FIFA-Rang 150. (143 Punkte)
(Stand: 13. März 2014)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Statistik
Erstes Länderspiel
KubaKuba Kuba 1:1 Puerto Rico Puerto Rico
(Kuba; 12. November 1940)
Höchster Sieg
Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 9:0 Saint-Martin FrankreichFrankreich
(Port-au-Prince, Haiti; 9. September 2012)
Höchste Niederlage
Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Niederländische Antillen 15:0 Puerto Rico Puerto RicoPuerto Rico
(Caracas, Venezuela; 7. Januar 1959)
(Stand: 27. Oktober 2012)

Die Puerto-ricanische Fußballnationalmannschaft ist die Fußballnationalmannschaft des US-amerikanischen Außengebietes Puerto Rico. Bisher ist es der Mannschaft noch nicht gelungen, sich für den CONCACAF Gold Cup oder die Fußball-Weltmeisterschaft zu qualifizieren.

Einige puerto-ricanische Nationalspieler spielen bei den Puerto Rico Islanders FC in der North American Soccer League.

Der US-amerikanische Fußballnationalspieler Chris Armas, der für die USA mehr als 50 Länderspiele absolviert hat, spielte ursprünglich bereits fünf Länderspiele für Puerto Rico. Da es sich dabei jedoch nicht um offizielle Länderspiele handelte, war er noch für die USA spielberechtigt.

In Deutschland erlangte die Mannschaft geringe Beachtung, als bekannt wurde, dass der Verband Felix Magath als Trainer oder Berater verpflichten wollte. Magaths Vater ist in Puerto Rico geboren.

WM-Qualifikation[Bearbeiten]

Im Rahmen der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika traf das Team in der ersten Runde der CONCACAF-Zone auf die Nationalmannschaft der Dominikanischen Republik. Das Spiel in Bayamón (Puerto Rico), das am 26. März 2008 stattfand, konnte mit 1:0 gewonnen werden. Als Nächstes musste Puerto Rico gegen die Nationalmannschaft von Honduras spielen. Das Hinspiel am 4. Juni 2008 in San Pedro Sula (Honduras) endete 0:4. Das Rückspiel fand am 14. Juni in Bayamon statt und endete 2:2. Mit diesem Resultat war Puerto Rico ausgeschieden.

Turniere[Bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

  • 1930 bis 1970nicht teilgenommen
  • 1974nicht qualifiziert
  • 1978 und 1982nicht teilgenommen
  • 1986 bis 2002nicht qualifiziert
  • 2006nicht teilgenommen
  • 2010nicht qualifiziert
  • 2014nicht qualifiziert

CONCACAF Gold Cup[Bearbeiten]

Karibikmeisterschaft[Bearbeiten]

  • 1989 – nicht teilgenommen
  • 1991 – nicht qualifiziert
  • 1992 – nicht teilgenommen
  • 1993 – Vorrunde
  • 1994 und 1995 – nicht qualifiziert
  • 1996 – nicht teilgenommen
  • 1997 – zurückgezogen
  • 1998 bis 2005 – nicht qualifiziert
  • 2007 und 2008 – nicht teilgenommen
  • 2010 – 2. Qualifikationsrunde
  • 20122. Qualifikationsrunde

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, Februar 2014. Abgerufen am 13. Februar 2014