Flughafen Korfu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Ioannis Kapodistrias
Airport Ioannis Kapodistrias
Αερολιμένας Ιωάννης Καποδίστριας
SA106-007.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LGKR
IATA-Code CFU
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 3 km südlich von Kerkyra
Straße Bundesstraße 24
Basisdaten
Eröffnung 1949
Terminals 1
Start- und Landebahn
17/35 2375 m × 45 m Asphalt

i1 i3


i7 i10 i12

i14
Blick aufs Vorfeld vom Flughafen Corfu.

Der Flughafen Korfu (auch Flughafen Ioannis Kapodistrias, Kerkyra International Airport oder Ioannis Kapodistrias International Airport, griech. Κρατικός Αερολιμένας Κέρκυρας „Ιωάννης Καποδίστριας“) ist der internationale Verkehrsflughafen Korfus, 3 km südlich der Inselhauptstadt Kerkyra.

Besonderheit des Flughafens ist der ungewöhnliche Standort der Start- und Landebahn, die fast gänzlich von Wasser umgeben ist und zwischen zwei Hügeln liegt. Sie beginnt im Meer mit einem großen runden Wendeplatz, westlich liegt die Meeresbucht und östlich der See Halikiopoulou. Die landseitig beinahe unmittelbar hinter der Piste gelegene Hauptstraße muss bei jedem Flugzeugstart und jeder Landung aus Sicherheitsgründen mittels Ampeln angehalten werden, da der Sicherheitsbereich jenseits der Straße liegt. Der Flughafen ist aufgrund seiner Lage auch bei Flugzeugfotografen sehr beliebt.[1]

Der Flughafen besteht aus nur einem Terminal, für das Hauptflugaufkommen sorgen Charterflüge. Des Weiteren werden aber auch innergriechische Linienflüge z. B. nach Athen und Thessaloniki mit Olympic Air, Aegean Airlines oder Astra Airlines angeboten. Von Deutschland führt z. B. Germanwings Linienflüge nach Korfu durch. Zur Hauptsaison im Sommer startet ungefähr alle halbe Stunde ein Flugzeug. Für die Abfertigung der Passagiere stehen jedoch nur 16 Schalter zur Verfügung.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Greek Spotting Holidays - Corfu auf Austrian Aviation Net

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flughafen Korfu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien