Fußball-Weltmeisterschaft 2014/Qualifikation (OFC)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
der Kontinentalverband OFC

Die elf Verbände der Ozeanischen Fußball-Konföderation (OFC) spielten in der Qualifikationzur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 um das Startrecht in der interkontinentalen Entscheidungsbegegnung gegen den Viertplatzierten der amerikanischen CONCACAF-Qualifikation. Am 22. März 2013 wurde Neuseeland durch einen 2:1-Sieg gegen den direkten Verfolger Neukaledonien vorzeitig Gruppensieger,[1] unterlag aber in den Entscheidungsspielen Mexiko, sodass der OFC 2014 keinen WM-Teilnehmer stellt.

Reglement der FIFA[Bearbeiten]

Gemäß FIFA-Regularien[2] konnten die Vorrundenspiele in Form von Gruppenspielen und Pokalspielen jeweils in Hin- und Rückspielen ausgetragen werden oder in Ausnahmefällen in Turnierform in einem der beteiligten Länder. In den Gruppenspielen wurden drei Punkte für einen Sieg vergeben und je einer für ein Unentschieden. Es entschieden folgende Kriterien:

  1. höhere Anzahl Punkte
  2. bessere Tordifferenz
  3. höhere Anzahl erzielter Tore
  4. höhere Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen zwischen den punkt- und torgleichen Mannschaften
  5. bessere Tordifferenz aus den Direktbegegnungen zwischen den punkt- und torgleichen Mannschaften
  6. höhere Anzahl Tore aus den Direktbegegnungen zwischen den punkt- und torgleichen Mannschaften
  7. höhere Anzahl Auswärtstore aus den Direktbegegnungen zwischen den punkt- und torgleichen Mannschaften, wenn nur zwei Mannschaften betroffen sind. (Nur in der dritten Runde)

Hätten zwei Mannschaften gemäß diesen Kriterien gleich abgeschnitten, hätte ein Entscheidungsspiel angesetzt werden können. Dieser Fall trat nicht ein.

Modus[Bearbeiten]

Die Qualifikation und die Vorrunde der Ozeanienmeisterschaft war zugleich Teil der WM-Qualifikation. Die Qualifikation für die Ozeanienmeisterschaft fand nicht wie 2007 im Rahmen der Pazifikspiele statt,[3] sondern die vier schwächsten Mannschaften Ozeaniens spielten im November 2011 ein Turnier auf Samoa. Der Sieger nahm vom 1. bis 6. Juni 2012 an der Vorrunde der Ozeanienmeisterschaft auf den Salomonen teil. Die anschließenden Halbfinal- und Finalspiele vom 8. bis 10. Juni hatten keinen Einfluss auf die Qualifikation zur Weltmeisterschaft, denn im Unterschied zu den früheren Ausgaben erhielt diesmal der Ozeanienmeister Tahiti nicht automatisch den Platz für die Play-off-Spiele. Stattdessen fand von September 2012 bis März 2013 eine dritte Runde statt, in der die vier Halbfinalisten in einer Gruppe mit Hin- und Rückspielen den Ozeanienteilnehmer bestimmten. Dies führte dazu, dass Ozeanienmeister und Ozeanienvertreter unterschiedliche Mannschaften waren.[4]

Erste Runde[Bearbeiten]

Die vier leistungsschwächsten Mitglieder der OFC (gemäß der Weltrangliste) spielten im Ligasystem vom 22. bis 26. November 2011 im Toleafoa J. S. Blatter Soccer Stadium in Apia auf Samoa den achten Teilnehmer des Hauptturnieres aus. Diese Qualifikation stellte gleichzeitig die 1. Runde der Ozeanien-Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 dar.

Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SamoaSamoa Samoa 3  2  1  0 005:300  +2 07
 2. Amerikanisch-SamoaAmerikanisch-Samoa Amerikanisch-Samoa 3  1  1  1 003:300  ±0 04
 3. TongaTonga Tonga 3  1  1  1 004:400  ±0 04
 4. CookinselnCookinseln Cookinseln 3  0  1  2 004:600  −2 01
22.11.2011 Amerikanisch-SamoaAmerikanisch-Samoa Amerikanisch-Samoa TongaTonga Tonga 2:1 (1:0)
22.11.2011 CookinselnCookinseln Cookinseln SamoaSamoa Samoa 2:3 (1:2)
24.11.2011 Amerikanisch-SamoaAmerikanisch-Samoa Amerikanisch-Samoa CookinselnCookinseln Cookinseln 1:1 (1:0)
24.11.2011 SamoaSamoa Samoa TongaTonga Tonga 1:1 (1:0)
26.11.2011 TongaTonga Tonga CookinselnCookinseln Cookinseln 2:1 (1:1)
26.11.2011 SamoaSamoa Samoa Amerikanisch-SamoaAmerikanisch-Samoa Amerikanisch-Samoa 1:0 (0:0)


Zweite Runde[Bearbeiten]

Der OFC-Nationen-Pokal fand vom 1. bis 10. Juni 2012 im Lawson Tama in Honiara, der Hauptstadt der Salomonen statt. Die Gruppenspiele des OFC-Nationen-Pokals stellten gleichzeitig die 2. Runde der Ozeanien-Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 dar.

Gruppe A[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. TahitiTahiti Tahiti 3  3  0  0 018:500 +13 09
 2. NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 3  2  0  1 017:600 +11 06
 3. VanuatuVanuatu Vanuatu 3  1  0  2 008:900  −1 03
 4. SamoaSamoa Samoa 3  0  0  3 001:240 −23 00
01.06.2012 SamoaSamoa Samoa TahitiTahiti Tahiti 1:10 (0:4)
01.06.2012 VanuatuVanuatu Vanuatu NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 02:5 (0:1)
03.06.2012 VanuatuVanuatu Vanuatu SamoaSamoa Samoa 05:0 (2:0)
03.06.2012 TahitiTahiti Tahiti NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 04:3 (3:0)
05.06.2012 NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien SamoaSamoa Samoa 09:0 (6:0)
05.06.2012 TahitiTahiti Tahiti VanuatuVanuatu Vanuatu 04:1 (2:0)


Gruppe B[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NeuseelandNeuseeland Neuseeland 3  2  1  0 004:200  +2 07
 2. SalomonenSalomonen Salomonen 3  1  2  0 002:100  +1 05
 3. FidschiFidschi Fidschi 3  0  2  1 001:200  −1 02
 4. Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea 3  0  1  2 002:400  −2 01
02.06.2012 FidschiFidschi Fidschi NeuseelandNeuseeland Neuseeland 0:1 (0:1)
02.06.2012 SalomonenSalomonen Salomonen Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea 1:0 (1:0)
04.06.2012 Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea NeuseelandNeuseeland Neuseeland 1:2 (0:1)
04.06.2012 FidschiFidschi Fidschi SalomonenSalomonen Salomonen 0:0
06.06.2012 Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea FidschiFidschi Fidschi 1:1 (0:1)
06.06.2012 NeuseelandNeuseeland Neuseeland SalomonenSalomonen Salomonen 1:1 (1:0)


Dritte Runde[Bearbeiten]

Die Auslosung für die dritte Runde, offiziell 2014 FIFA World Cup Brasil OFC Stage 3 Qualifiers, fand am 26. Juni 2012 in Auckland statt.[5]

Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NeuseelandNeuseeland Neuseeland 6  6  0  0 017:200 +15 18
 2. NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 6  4  0  2 017:600 +11 12
 3. TahitiTahiti Tahiti 6  1  0  5 002:120 −10 03
 4. SalomonenSalomonen Salomonen 6  1  0  5 005:210 −16 03
07.09.2012 Honiara SalomonenSalomonen Salomonen TahitiTahiti Tahiti 2:0 (1:0)
Nouméa NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien NeuseelandNeuseeland Neuseeland 0:2 (0:2)
11.09.2012 Papeete TahitiTahiti Tahiti NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 0:4 (0:0)
Auckland NeuseelandNeuseeland Neuseeland SalomonenSalomonen Salomonen 6:1 (2:0)
12.10.2012 Papeete TahitiTahiti Tahiti NeuseelandNeuseeland Neuseeland 0:2 (0:1)
Honiara SalomonenSalomonen Salomonen NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 2:6 (1:2)
16.10.2012 Christchurch NeuseelandNeuseeland Neuseeland TahitiTahiti Tahiti 3:0 (1:0)
Nouméa NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien SalomonenSalomonen Salomonen 5:0 (4:0)
22.03.2013 Wellington NeuseelandNeuseeland Neuseeland NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 2:1 (1:0)
Papeete TahitiTahiti Tahiti SalomonenSalomonen Salomonen 2:0 (1:0)
26.03.2013 Honiara SalomonenSalomonen Salomonen NeuseelandNeuseeland Neuseeland 0:2 (0:1)
Nouméa NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien TahitiTahiti Tahiti 1:0 (0:0)


Play-off gegen CONCACAF-Vertreter[Bearbeiten]

Für das Play-off um einen Startplatz bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien war Neuseeland als Sieger der dritten Runde qualifiziert.

Neuseeland verlor am 13. November 2013 das Hinspiel mit 1:5 und das Rückspiel am 20. November mit 2:4 und konnte sich somit nicht für die WM-Endrunde 2014 qualifizieren.

Beste Torschützen[Bearbeiten]

Die FIFA zählt auch die in Klammern genannten Tore im Halbfinale, Spiel um Platz 3 und im Finale der Ozeanienmeisterschaft mit, die keinen Einfluss auf die WM-Qualifikation hatten.

Rang Name Tore
1 NeukaledonienNeukaledonien Georges Gope-Fenepej 8 (1)
2 NeukaledonienNeukaledonien Jacques Haeko 7
NeuseelandNeuseeland Chris Wood 7 (3)
4 NeukaledonienNeukaledonien Bertrand Kaï 5 (1)
NeuseelandNeuseeland Shane Smeltz
TahitiTahiti Lorenzo Tehau 5
7 NeukaledonienNeukaledonien Roy Kayara 4
NeukaledonienNeukaledonien César Lolohéa
TahitiTahiti Alvin Tehau
TahitiTahiti Jonathan Tehau 4 (1)
SalomonenSalomonen Benjamin Totori 4 (2)
Quelle: fifa.com, [6] Stand: 13. November 2013 (inkl. Interkontinental-Playoff)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Neuseeland löst vorzeitig Playoff-Ticket. In: fifa.com. FIFA, 22. März 2013, abgerufen am 22. März 2013.
  2. Reglement FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014TM. In: fifa.com. FIFA, 15. Juli 2011, abgerufen am 17. November 2013 (PDF; 431 kB).
  3. Pacific Games no longer part of qualification. In: oceaniafootball.com. Oceania Football Confederation, 29. Juni 2011, abgerufen am 18. November 2013 (englisch, Pazifikspiele nicht mehr 1. Stufe der Qualifikation zur Fußball-WM der Männer und Olympiaturnier der Frauen).
  4. Vorrundenformat und Auslosungsverfahren Ozeanien-Zone. In: fifa.com. FIFA, 20. Mai 2011, abgerufen am 18. November 2013 (PDF; 81 kB).
  5. Letzte Runde der Ozeanien-Qualifikation ausgelost. In: fifa.com. FIFA, 27. Juni 2013, abgerufen am 16. Oktober 2013.
  6. 2014 FIFA World Cup Brazil Preliminaries: Ozeanien: Torjäger. In: fifa.com. FIFA, abgerufen am 16. Oktober 2013.