Japan Air Commuter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Japan Air Commuter
JapanAirCommuterLogo Tsurumaru
Bombardier Dash 8Q-400 der Japan Air Commuter
IATA-Code: 3X
ICAO-Code: JAC
Rufzeichen: COMMUTER
Gründung: 1983
Sitz: Kagoshima, JapanJapan Japan
Drehkreuz:

Flughafen Kagoshima

Heimatflughafen: Flughafen Kagoshima
Unternehmensform: Limited
Allianz: oneworld
Vielfliegerprogramm: JAL Mileage Bank
Flottenstärke: 22
Ziele: National

Japan Air Commuter, kurz JAC, ist eine japanische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Kagoshima und Basis auf dem Flughafen Kagoshima. Sie befindet sich zu 60 % im Besitz von Japan Airlines sowie zu 40 % der Präfektur Kagoshima und 14 Gemeinden der Amami-Inseln.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gesellschaft wurde am 1. Juli 1983 gegründet und begann mit dem Flugbetrieb im Dezember 1983. Ein Joint-Investment-Plan von 14 Gemeinden und privaten Investoren der Präfektur Kagoshima führte zur Gründung von Japan Air Commuter. Sie war zunächst eine Tochtergesellschaft der Toa Domestic Airlines, später Japan Air System genannt. Japan Air System fusionierte schließlich mit Japan Airlines.

Flugziele[Bearbeiten]

Japan Air Commuter betreibt Zubringerdienste für Japan Airlines innerhalb Japans und fliegt dabei folgende Ziele an:

  • Amami-Inseln: Amami, Kikai, Tanegashima, Tokunoshima, Wadomari, Yakushima und Yoron
  • Hokkaido: Sapporo
  • Honshū: Matsumoto, Niigata, Hiroshima, Okayama, Izumo, Okinoshima, Osaka, Toyooka und Fukushima
  • Kyūshū: Fukuoka, Kagishima, Miyazaki und Oita
  • Shikoku: Matsuyama, Takamatsu und Tokushima

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand November 2012 besteht die Flotte der Japan Air Commuter aus 22 Flugzeugen[1]:

Von 1983 bis 1995 betrieb Japan Air Commuter auch Dornier 228, von 1988 bis 2006 zudem NAMC YS-11A-500.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ch-aviation.ch - Flotte der Japan Air Commuter (englisch) abgerufen am 26. November 2013

Weblinks[Bearbeiten]