Jaroslav Drobný (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jaroslav Drobný

Jaroslav Drobný, 2009

Spielerinformationen
Geburtstag 18. Oktober 1979
Geburtsort PočátkyTschechoslowakei
Größe 192 cm
Position Tor
Vereine in der Jugend
1985–1993
1993–1997
1998
Slavoj Zirovnice
České Budějovice
SK Chrudim
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1998
1998–1999
1999–2001
2001–2005
2005–2006
2006
2006
2007
2007–2010
2010–
SK Chrudim
FC Vitkovice
České Budějovice
Panionios Athen
FC Fulham
ADO Den Haag (Leihe)
Ipswich Town
VfL Bochum
Hertha BSC
Hamburger SV
9 (0)
7 (0)
46 (0)
101 (0)
0 (0)
12 (0)
0 (0)
17 (0)
97 (0)
43 (0)
Nationalmannschaft2
1997–1998
1997
1999–2002
2009–
Tschechien U-18
Tschechien U-20
Tschechien U-21
Tschechien
6 (0)
1 (0)
16 (0)
7 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14
2 Stand: 18. Februar 2014

Jaroslav Drobný [ˈjarɔ̹slav ˈdrɔ̹bniː] (* 18. Oktober 1979 in Počátky) ist ein tschechischer Fußballtorwart. Seit 2010 steht er beim Hamburger SV in der deutschen Fußball-Bundesliga unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Karrierebeginn in Tschechien[Bearbeiten]

Drobný begann das Fußballspielen als Sechsjähriger 1985 bei Slavoj Žirovnice. Er ging 1993 von dort zu České Budějovice, für den er bis 1997 spielte. Von dort wechselte er im Januar 1998 zum SK Chrudim und bereits nach einem halben Jahr und neun Spielen in der 2. tschechischen Liga Mitte 1998 zum damaligen Zweitligisten FC Vitkovice. Dort kam er zu sieben Einsätzen in der 1. Mannschaft. Er wechselte im Juli 1999 zurück zu České Budějovice.[1]

Wechsel nach Athen und englische Liga[Bearbeiten]

Nach zwei Jahren in der Gambrinus Liga wechselte der Torhüter 2001 zum griechischen Erstligisten Panionios Athen, bei dem er vier Spielzeiten lang Stammtorhüter war und auf insgesamt 101 Ligaspiele kam.

Im Sommer 2005 wurde er vom FC Fulham verpflichtet, bei dem er einen Dreijahresvertrag bis 2008 unterzeichnete. Allerdings zog er sich zu Saisonbeginn eine Knieverletzung zu, woraufhin Fulham Tony Warner und Antti Niemi verpflichtete. Für Drobný blieb nach seiner Genesung kein Platz; er wurde im Januar 2006 an ADO Den Haag ausgeliehen, um Spielpraxis zu sammeln.

Zur Saison 2006/07 kehrte er nach Fulham zurück, allerdings wurde sein Vertrag im August 2006 aufgelöst. Am 27. Oktober 2006 unterschrieb Drobný einen Einmonatsvertrag bei Ipswich Town, kam jedoch nicht zum Einsatz.[2]

Karriere in Deutschland[Bearbeiten]

In der Winterpause wechselte er zum deutschen Bundesligisten VfL Bochum. Sein Vertrag lief bis zum Ende der Saison 2006/07. Nach der Saison wechselte er zum Bundesligisten Hertha BSC; er unterschrieb einen Vertrag bis 2010.

Nach der Saison 2009/10 verließ Drobný Hertha BSC[3] und wechselte zum Hamburger SV.[4] Seinen ersten Ligaeinsatz für die Hamburger hatte er am 9. Spieltag, als er gegen den FC Bayern München kurz vor der Halbzeitpause für den am Knie verletzten Stammtorhüter Frank Rost eingewechselt wurde. Das Spiel endete 0:0. Zur Saison 2011/12 wurde er unter dem neuen Trainer Michael Oenning Stammtorhüter des HSV. Obwohl Drobný durch den zu Beginn der Saison Saison 2012/13 verpflichteten Torhüter René Adler seinen Stammplatz verloren hatte, verlängerte er am 30. Mai 2013 seinen Vertrag mit Hamburg bis Mitte 2015.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Drobný spielte 16-mal für die tschechische U21-Auswahl. Am 11. Februar 2009 debütierte der Torwart beim 0:0 gegen Marokko in der A-Nationalmannschaft. Er fuhr als Ersatztorwart hinter Petr Čech zur UEFA EURO 2012 nach Polen und die Ukraine, kam aber nicht zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jaroslav Drobný – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spielerprofil, http://fotbal.idnes.cz
  2. Ipswich sign Drobny on short deal, http://news.bbc.co.uk vom 27. Oktober 2006
  3. Drobny verlässt Hertha BSC auf sport1.de
  4. Drobny wechselt zum HSV in: BILD vom 2. Juli 2010
  5. Drobny bleibt beim HSV. Kicker online. 31. Mai 2013. Abgerufen am 31. Mai 2013.