Jean Gabilou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean Gabilou, auch John Gabilou (* 28. Februar 1944 in Papeete als Gabriel Lewis Laughlin) ist ein französisch-polynesischer Schlagersänger.

Aufgewachsen auf Tahiti sang er ab Anfang der 1960er Jahre in Hotels und Ferienclubs. Zusammen mit Freunden gründete er die Gruppe Barefoot Boys mit der er 1968 eine erste erfolgreiche Single veröffentlichte. Er kam in den 1970er Jahren bei Barclay unter Vertrag und so erschienen einige Singles von ihm. Er wurde angefragt, Frankreich beim Eurovision Song Contest 1981 in Dublin zu vertreten. Mit dem Schlager Humanahum erreichte er den dritten Platz.[1]

Zurück in Tahiti blieb er bis in die 2000er Jahre als Sänger aktiv.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. France - 1981 bei diggiloo.net