John Brophy Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der John Brophy Award ist eine Eishockeytrophäe der ECHL, die jährlich an den besten Trainer in der ECHL verliehen wird. Die Trophäe wurde 2003 nach John Brophy, einem ehemaligen Cheftrainer der ECHL, benannt. Zuvor wurde die Trophäe unter dem Namen ECHL Coach of the Year verliehen. Brophy gilt mit drei gewonnenen ECHL-Meisterschaften in den 1990er-Jahren als bislang erfolgreichster Cheftrainer der Ligahistorie und ist seit 2009 außerdem Mitglied der ECHL Hall of Fame. Der Gewinner wird von den Cheftrainern der ECHL gewählt.

Gewinner[Bearbeiten]

Saison Trainer Team
2013/14 Spencer Carbery South Carolina Stingrays
2012/13 Jarrod Skalde Cincinnati Cyclones
2011/12 Rob Murray
John Wroblewski
Alaska Aces
Gwinnett Gladiators
2010/11 Brent Thompson Alaska Aces
2009/10 Derek Laxdal Idaho Steelheads
2008/09 Rick Kowalsky Trenton Devils
2007/08 Chuck Weber Cincinnati Cyclones
2006/07 Davis Payne Alaska Aces
2005/06 Glen Gulutzan Las Vegas Wranglers
2004/05 Nick Vitucci Toledo Storm
2003/04 Pat Bingham Wheeling Nailers
2002/03 Claude Noël Toledo Storm
2001/02 Dave Farrish Louisiana IceGators
2000/01 Troy Ward Trenton Titans
1999/00 Bob Ferguson Florida Everblades
1998/99 Bob Ferguson Florida Everblades
1997/98 Chris Nilan Chesapeake Icebreakers
1996/97 Brian McCutcheon Columbus Chill
1995/96 Roy Sommer Richmond Renegades
1994/95 Jim Playfair Dayton Bombers
1993/94 Barry Smith Knoxville Cherokees
1992/93 Kurt Kleinendorst Raleigh IceCaps
1991/92 Doug Sauter Winston-Salem Thunderbirds
1990/91 Don Jackson Knoxville Cherokees
1989/90 Dave Allison Virginia Lancers
1988/89 Ron Hansis Erie Panthers

Weblinks[Bearbeiten]