Katharine Isabelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katharine Isabelle (2009)

Katharine Isabelle (* 2. November 1981 in Vancouver, British Columbia; eigentlich Katherine Isobel Murray) ist eine kanadische Schauspielerin, die durch die Trilogie Ginger-Snaps bekannt wurde.

Leben[Bearbeiten]

Katharine Isabelles Vater Graeme Murray ist Art Director und Szenenbildner, der für seine Arbeit an der Fernsehserie Akte X bereits zwei Emmys gewonnen hat. Ihre Mutter Gail Murray ist Drehbuchautorin und Produzentin, ihr Bruder ist Schauspielkollege Joshua Murray.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme
TV-Filme
  • 1990: Ehebruch - Einer war ihr nicht genug (Burning Bridges)
  • 1990: Last Train Home
  • 1991: …und den Weihnachtsmann gibts doch (Yes Virginia, There Is A Santa Claus)
  • 1994: Die Rache der Gejagten (Children of the Dust)
  • 1996: Schnappt den Doppelgänger (Double Play)
  • 1996: Titanic
  • 1996: Verheiratet mit einem Fremden (Married to a Stranger)
  • 1998: Die Schreckensfahrt der Orion Star (Voyage of Terror)
  • 2002: Carrie
  • 2002: Das geheime Leben meiner Tochter (The Secret Life of Zoey)
  • 2003: The Life
  • 2004: Rapid Fire – Der Tag ohne Wiederkehr (Rapid Fire)
  • 2004: The Last Casino
  • 2004: Earthsea – Die Saga von Erdsee (Legend of Earthsea)
  • 2005: Eight Days To Live
  • 2005: Engaged To Kill
  • 2008: Monster Village – Das Dorf der Verfluchten (Ogre)
  • 2009: Robin Hood: Beyond Sherwood Forest (Beyond Sherwood Forest)
TV-Serien

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Katharine Isabelle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien