Le Touquet-Paris-Plage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Le Touquet-Paris-Plage
Wappen von Le Touquet-Paris-Plage
Le Touquet-Paris-Plage (Frankreich)
Le Touquet-Paris-Plage
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Montreuil
Kanton Montreuil
Gemeindeverband Communauté de communes mer et terres d’Opale.
Koordinaten 50° 31′ N, 1° 35′ O50.5233333333331.585277777777810Koordinaten: 50° 31′ N, 1° 35′ O
Höhe 1–42 m
Fläche 15,31 km²
Einwohner 4.538 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 296 Einw./km²
Postleitzahl 62520
INSEE-Code
Website www.letouquet.com

Rue Saint-Jean

Le Touquet-Paris-Plage (oder kürzer Le Touquet) (ndl. Het Hoekske) ist eine französische Gemeinde mit 4538 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Pas-de-Calais (62) in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sie gehört zum Arrondissement Montreuil und zum gleichlautenden Kanton.

Geografie[Bearbeiten]

Das Seebad mit rund 5.400 Einwohnern liegt an der Südseite der Trichtermündung des Küstenflusses Canche in den Ärmelkanal etwa 40 km südlich von Boulogne-sur-Mer. Auf der anderen Seite der Flussmündung liegt die Stadt Étaples. Der Küstenabschnitt wird Côte d'Opale genannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Le Touquet ist eine Gründung des 19. Jahrhunderts, die anfänglich in erster Linie von Engländern besucht wurde; die Namenserweiterung Paris-Plage ist darauf zurückzuführen, dass der Ort später – wohl aufgrund seiner verkehrsgünstigen Anbindung – eines der bevorzugten Strandbäder der Pariser Bevölkerung wurde. (Le Touquet liegt in der Nähe der Route nationale 1 sowie an der Bahnstrecke Paris–Calais–London.)

Strand[Bearbeiten]

Herausragendes Merkmal des Bade- und Luftkurortes ist neben dem Kasino und den Golfplätzen der von der Canchemündung zwölf Kilometer nach Süden reichende und selbst bei Flut ausreichend breite feinsandige Strand. Ein 1855 angelegter Pinienwald am Rand des Ortskerns hingegen hat kaum noch touristischen Wert, da er weitgehend parzelliert und mit Villen bebaut wurde.

Le TouquetPP.jpg

Verkehr[Bearbeiten]

Im Osten der Stadt führt die Départementsstraße 940 auf einer Brücke über die Canche nach Ètaples. Weiter östlich verläuft die Autoroute A16, die über die Anschlussstelle 26 (Ètaples) erreicht werden kann. In Ètaples befindet sich auch der Bahnhof Étaples-Le Touquet an der Bahnstrecke Paris – Boulogne-sur-Mer, der außer vom Regionalverkehr TER Nord-Pas-de-Calais auch von französischen Intercités angefahren wird. Der Flugplatz Aéroport du Touquet-Côte-d'Opale (IATA: LTQ, ICAO: LFAT) liegt im nordöstlichen Stadtgebiet an der Flussmündung. Er dient hauptsächlich Sport- und Freizeitzwecken. Drei Flugschulen, darunter zwei für Helikopterflüge, sind dort angesiedelt.

Motorsport[Bearbeiten]

Ebenso ist Le Touquet berühmt für seine seit den 1970er Jahren bekannte Motorrad Dünen-Rally Enduro du Touquet, welche alljährlich im Februar stattfindet und aus allen Herren Länder besucht wird. Ab 2006 wird das Rennen – vorrangig aus Naturschutzgründen – von den Dünen auf den Strand verlegt und in Enduropale umbenannt. Rund 1000 Enduropiloten tragen über drei Stunden das Rennen am Strand aus. Sieger ist wer die meisten Runden (ca. 16 km) gefahren ist. Der schnellste Teilnehmer fährt am Strand eine Spitzengeschwindigkeit von über 200 km/h. 2005 haben 450.000 Zuschauer die Veranstaltung am Paris Plage verfolgt und somit ist Le Touquet die größte Motorsportveranstaltung der Welt. Bester nichtfranzösischer Teilnehmer der 1. Enduropale Touquet 2006 war Dirk Röhm vom Beach Racing Team Germany.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Partnerstädte von Le Touquet[1] sind

In Le Touquet-Paris-Plage geboren[Bearbeiten]

  • Jacques Delcourt, geboren am 21. August 1928 in Le Touquet; † 19. November 2011 bei Paris. Ehemaliger Präsident des Frannzösichen Karateverbandes, der European Karate Federation und des Karate-Weltverbandes WUKO.
  • Christian Ferras, geboran am 17.Juni 1933 in Le Touquet; † 14.September 1982 in Paris, bedeutender Violinist

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Le Touquet-Paris-Plage – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten]

  1. Website Le Touguet