Lošinj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Insel Lošinj
Lošinj (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
44.58666666666714.407777777778Koordinaten: 44° 35′ 12″ N, 14° 24′ 28″ O
Basisdaten
Meer: Adriatisches Meer
Lage: Nördliche Adria, Kvarner
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Wappen der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar Primorje-Gorski kotar
Fläche: 74,36 km²
Länge: 31 km
Küstenlänge: 98,51 km
Einwohner: 7.771 (2001)
Bevölkerungsdichte: 105 Einwohner je km²
Größte Ortschaft: Mali Lošinj
Höchster Punkt: Televrina (588 m)
Insolation: 2.563 h  (107 Tage)
Webpräsenz:
Kvarner Croatian Adriatic.png
Croatia - Losinj.PNG
Detaillierte Karte von Lošinj
Peninsula croatia.jpg
Halbinsel auf der Insel Lošinj

Die Insel Lošinj [ˈlɔʃiɲ] (deutsch veraltet: Lötzing, latein: Apsorrus, italienisch: Lussino) ist eine kroatische Insel in der Adria.

Drehbrücke von Osor

Sie liegt im Norden Kroatiens in der Kvarnerbucht und ist etwa 75 Quadratkilometer groß. Ihre höchste Erhebung ist mit ca. 588 m ü.Adria der Televrina. Die Inselgruppe Cres - Lošinj hieß in der Antike Apsyrtides. Diese beiden Inseln sind heute durch einen künstlich geschaffenen Kanal (mit Drehbrücke) bei der auf Cres gelegenen Ortschaft Osor getrennt. Lošinj zählt 8.134 Einwohner. Die Insel ist ein blumen- und pinienreiches Paradies und zählt zu den sonnigsten Plätzen Europas. Der Hauptort der Insel heißt Mali Lošinj (Klein-Lošinj). Veli Lošinj (Groß-Lošinj), trotz des Namens die kleinere Ortschaft, ist ein Kurort. Weitere Orte sind: Nerezine, Sv. Jakov und Ćunski.

Vor etwa 2.000 Jahren wurde von den Römern ein Kanal zwischen den Inseln Cres und Lošinj gebaut (Osorski tijesnac, ca. 100 m lang), um die Seewege für kleinere Schiffe zu verkürzen (zuvor wurden Cres und Lošinj als nur eine Insel betrachtet). Ebenso wurde in neuerer Zeit Lošinj durch den Privlaka-Kanal zweigeteilt. Dieser befindet sich bei der Marina Lošinj, kurz vor der Stadt Mali Lošinj. Der größere, nördliche Inselteil wird Veli Lošinj (Groß-Lošinj) genannt, der kleinere, südliche Teil heißt Mali Lošinj (Klein-Lošinj). Die gleichnamigen Ortschaften Mali Lošinj und Veli Lošinj (der historische Kern der Insel) befinden sich beide auf dem Südteil, das heißt der Insel Mali Lošinj. Die Insel verfügt über einen Flughafen für Kleinflugzeuge.

Vor Lošinj wurde die berühmte antike Statue des sog. Kroatischen Apoxyomenos gefunden, welche auch auf der Insel Lošinj eigens ein Museum bekommen hat.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Island of Lošinj – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikisource-logo.svg Apsoros (Lošinj) in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft.