Malpica de Bergantiños

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Malpica de Bergantiños
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Malpica de Bergantiños
Malpica de Bergantiños (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Galicien
Provinz: A Coruña
Comarca: Bergantiños
Koordinaten 43° 19′ N, 8° 49′ W43.324167-8.809444Koordinaten: 43° 19′ N, 8° 49′ W
Fläche: 61,22 km²
Einwohner: 5.875 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 95,97 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 15043 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Webpräsenz der Gemeinde
Lage der Gemeinde
Situacion Malpica de Bergantiños.PNG

Malpica de Bergantiños ist eine Gemeinde in der galicischen Provinz A Coruña im Nordwesten Spaniens. Der Ort liegt an der nordwestspanischen Atlantikküste etwa 50 km westlich der Provinzhauptstadt A Coruña. Er markiert das nordöstliche Ende der Costa del Morte, einem von dort bis zum Kap Finisterre reichenden Küstenabschnitt. Malpica verfügt über einen Fischereihafen.

Ortsteile (Parroquias)[Bearbeiten]

  • Barizo (San Pedro)
  • Buño (Santo Estevo)
  • Cambre (San Martiño)
  • Cerqueda (San Cristovo)
  • Leiloio (Santa María)
  • Malpica de Bergantiños (San Xulián)
  • Mens (Santiago)
  • Vilanova de Santiso (San Tirso)
Hafen von Malpica

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).