Moncton Coliseum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moncton Coliseum
Moncton Coliseum Inside.jpg
Daten
Ort Moncton, New Brunswick, Kanada
Koordinaten 46° 5′ 46,5″ N, 64° 49′ 44,1″ W46.096243-64.828905Koordinaten: 46° 5′ 46,5″ N, 64° 49′ 44,1″ W
Eigentümer Moncton Coliseum Complex
Eröffnung 1973
Kapazität 6.554 (Eishockey)
7.200 (maximale Kapazität)
Verein(e)

New Brunswick Hawks (AHL, 1978–1982)
Moncton Alpines (AHL, 1982–1984)
Moncton Golden Flames (AHL, 1984–1987)
Moncton Hawks (AHL, 1987–1994)
Moncton Alpines (QMJHL, 1995–1996)
Moncton Wildcats (QMJHL, seit 1996)

Das Moncton Coliseum ist eine Sport- und Veranstaltungsarena. Es ist Austragungsort der Heimspiele des QMJHL-Teams Moncton Wildcats. Die Arena wurde 1973 in Moncton, New Brunswick, eröffnet. Eigentümer ist der Moncton Coliseum Complex.

Nutzung[Bearbeiten]

Das Moncton Coliseum ist zurzeit die Spielstätte der Moncton Wildcats aus der Ligue de hockey junior majeur du Québec (QMJHL). Zuvor diente es bereits den professionellen Eishockeymannschaften New Brunswick Hawks (1978–1982), Moncton Alpines (1982–1984), Moncton Golden Flames (1984–1987) und schließlich Moncton Hawks (1987–1994) aus der American Hockey League für deren Heimspiele.

Vom 4. bis zum 12. April 2009 fand im Moncton Coliseum die Curling-Weltmeisterschaft der Herren statt.

Wichtige Veranstaltungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.lastfm.de/event/694106
  2. Colisée de Moncton Coliseum - Moncton, Nouveau-Brunswick
  3. INXS returns to Canada for 12-city tour >> Tour dates and concert ticket info
  4. Metallica Live in Moncton 1989