Namsos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Kommune Namsos
Namsos (Norwegen)
Namsos
Namsos
Basisdaten
Kommunennummer: 1703 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Nord-Trøndelag
Koordinaten: 64° 28′ N, 11° 30′ O64.46388888888911.493333333333Koordinaten: 64° 28′ N, 11° 30′ O
Fläche: 804 km²
Einwohner:

13.070 (30. Jun. 2014)[1]

Bevölkerungsdichte: 16 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Morten Stene (Ap) (2007)
Lage in der Provinz Nord-Trøndelag
Lage der Kommune in der Provinz Nord-Trøndelag

Namsos ist eine Kommune und Stadt des Regierungsbezirks (Fylke) Nord-Trøndelag in Norwegen. Namsos ist eine Hafenstadt und eines der wichtigsten Handelszentren in Mittelnorwegen.

Die Stadt befindet sich an einer kleinen Bucht an der Mündung des Flusses Namsen in den Namsenfjord. Der Hauptteil der Stadt wurde im kleinen tiefliegenden Vorgebirge erbaut, das sich bis in den Hafen hinein erstreckt. Im Norden erheben sich die schwach bewaldeten Hügel ziemlich steil auf über 180 Meter. Ostwärts erstreckt sich das weite Namsental (Namdalen).

Geschichte[Bearbeiten]

Namsos wurde 1845 gegründet. Die überwiegend aus Holzhäusern bestehende Stadt brannte während ihrer relativ kurzen Geschichte dreimal fast vollständig ab. Das erste Feuer im Jahre 1872 entstand durch zwei Jungen, die mit Streichhölzern spielten. Das zweite Feuer brach 1897 aus unbekanntem Grund aus. Der dritte Brand entstand, als die Stadt im Zweiten Weltkrieg am 20. April 1940 durch die Deutsche Luftwaffe bombardiert wurde.

Da Namsos vollständig zerstört wurde, dient der Name als Beschreibung für die totale Vernichtung. So steht in einem amerikanischen Wörterbuch das Wort Namsosed als Beschreibung für Totale Vernichtung.

Verkehr[Bearbeiten]

Namsos liegt an der Küstenstraße Fv17, über die man auch den rund vier Kilometer östlich der Stadt gelegenen Flughafen Namsos erreicht.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Südlich der Stadt befindet sich in Spillum das Norwegische Sägewerkmuseum.

Namsos, Stadtzentrum

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q2 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Namsos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien