Obey the Brave

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Obey the Brave
Obey the Brave in Köln (2013)
Obey the Brave in Köln (2013)
Allgemeine Informationen
Genre(s) Hardcore-Punk, Metalcore
Gründung 2011
Website www.facebook.com/obeythebrave
Aktuelle Besetzung
Alex Erian
John Campbell
Miguel Lepage
Steve Morotti
Greg Wood

Obey the Brave ist eine 2011 gegründete Metalcore-Band aus Montreal, Québec, Kanada.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gruppe wurde im Jahr 2011 gegründet und besteht aus den Musikern Alex Erian (Gesang, ex-Despised Icon), John Campbell (Gitarre, ex-Blind Witness), Miguel Lepage (Bass, ex-Blind Witness), Greg Wood (Gitarre) und Steve Morotti (Schlagzeug).[1] Die Gruppe konnte bereits einen Plattenvertrag mit Good Fight Music (u.a. While She Sleeps, This or the Apocalypse und The Chariot) unterzeichnen und veröffentlichte die Debüt-EP „Ups and Downs“ am 22. Mai 2012 schließlich als Vinylschallplatte und Download.[2]

Am 3. August 2012 wird die Gruppe gemeinsam mit Suicide Silence, The Word Alive, I See Stars, A Skylit Drive und Stick to Your Guns auf der All Stars Tour durch die USA touren. Die Gruppe ist unter anderem in Los Angeles, Denver, Salt Lake City, Chicago, New York City und Houston zu sehen.[3][4] Am 28. August 2012 soll das Debütalbum „Young Blood“ über Epitaph Records und Distort Records veröffentlicht werden.[5]

Bereits am 20. Oktober wird Obey the Brave auch erstmals in Europa zu sehen sein. Die Gruppe tritt gemeinsam mit For the Fallen Dreams, We Came as Romans und Blessthefall im Rahmen der Never Say Die! Tour in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Schweden, Belgien, Luxemburg und dem Vereinigten Königreich zu sehen sein.[6]

Stil[Bearbeiten]

Im Gegensatz zu Despised Icon und Blind Witness - wo einzelne Mitglieder von Obey the Brave aktiv waren -, welche eindeutig der Deathcore-Schiene zuzuordnen waren, spielt Obey the Brave eher einen vom Metal beeinflussten Hardcore-Punk, welcher in der Szene als Metalcore bezeichnet wird.

Diskografie[Bearbeiten]

EPs[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. partyausfall.de: Neue Band um Despised Icon-Mitglieder
  2. partyausfall.de: OBEY THE BRAVE - Debüt EP Ups and Downs erscheint im Mai 2012
  3. lambgoat.com: All Stars Tour 2012 Lineup
  4. lambgoat.com: All Stars Tour 2012 dates announced
  5. dyingscene.com: Obey The Brave sign to Epitaph Records; releasing new album “Young Blood”
  6. Stormbringer.at: IMPERICON NEVER SAY DIE! TOUR 2012 - Lineup und Dates inkl. Wien Konzert!