Parlamentswahl in Norwegen 1933

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parlamentswahl in Norwegen 1933
(in %) [1]
 %
50
40
30
20
10
0
40,1
20,2
17,1
13,9
2,2
1,8
1,6
1,5
1,6
Sonst.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1930
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
+8,7
-7,2
-3,1
-2,0
+2,2
+0,1
-1,0
+1,5
+0,8
Sonst.
69
23
4
24
30
69 23 24 30 
Von 150 Sitzen entfallen auf:
  • DnA: 69
  • B: 23
  • Sonst.: 4
  • V: 24
  • H: 30

Die Parlamentswahl in Norwegen 1933 fand am 16. Oktober 1933 statt. Es war die Wahl zum 42. Storting.

Wahlergebnis[Bearbeiten]

Der größte Wahlgewinner war die sozialdemokratische Arbeiterpartei, die 22 Sitze hinzugewinnen konnte. Die korporativistische Samfunnsparti (Gesellschaftspartei) und die Kristelig Folkeparti (Christliche Volkspartei) konnten erstmals in das Storting einziehen. Die liberale Venstre und die konservative Høyre waren die größten Wahlverlierer und büßten jeweils neun Sitze ein.

Die Zahl der im Storting vertretenen Parteien erhöhte sich von sechs auf acht.

Ergebnis der Parlamentswahl in Norwegen 1933
Partei Stimmen Sitze
Anzahl  % +/− Anzahl +/−
Arbeiterpartei (DnA) 500.526 40,1 +8,7 69 +22
Konservative (H) 252.506 20,2 −7,2 30 −9
Liberale (V) 213.153 17,1 −3,1 24 −9
Bauernpartei (B) 173.634 13,9 −2,0 23 −2
Nationale Vereinigung (NS) 27.850 2,2 +2,2
Kommunistische Partei Norwegens (NKP) 22.773 1.8 +0,1
Liberale Volkspartei (FF) 20.184 1,6 −1,0 1 −1
Gesellschaftspartei (S) 18.786 1,5 +1,5 1 +1
Christliche Volkspartei (KrF) 10.272 0,8 +0,8 1 +1
Radikale Volkspartei (DRF) 6.858 0,5 −0,2 1
Sonstige 2.144 0,3
Gesamt 1.248.686 100,0 150
Gültige Stimmen 1.248.686 99,5
Ungültige Stimmen 6.352 0,5
Wahlbeteiligung 1.255.038 76,4
Wahlberechtigte 1.643.498 100,0
Quelle:[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Stortingsvalget 1933 Statistisk sentralbyrå, PDF-Dokument (Norwegisch)