Radek Smoleňák

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TschechienTschechien Radek Smoleňák Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 3. Dezember 1986
Geburtsort Prag, Tschechoslowakei
Größe 187 cm
Gewicht 81 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2005, 3. Runde, 73. Position
Tampa Bay Lightning
Spielerkarriere
bis 2004 HC Kladno
2004–2006 Kingston Frontenacs
2006–2007 Johnstown Chiefs
2007–2009 Norfolk Admirals
2009−2010 Norfolk Admirals
2010−2011 HC Sparta Prag
2011−2012 Ässät Pori
2012−2013 Pelicans
2013−2014 HK Jugra Chanty-Mansijsk
seit 2014 TPS Turku

Radek Smoleňák (* 3. Dezember 1986 in Prag, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2014 bei TPS Turku in der finnischen Liiga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Radek Smoleňák begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Jugend des tschechischen Erstligisten HC Kladno, für die er bis 2004 aktiv war. Anschließend wechselte er zu den Kingston Frontenacs in die kanadische Top-Juniorenliga Ontario Hockey League, für die er von 2004 bis 2006 auf dem Eis stand. In diesem Zeitraum wurde er im NHL Entry Draft 2005 in der dritten Runde als insgesamt 73. Spieler von den Tampa Bay Lightning ausgewählt.

Für deren Farmteams, die Johnstown Chiefs aus der ECHL und die Springfield Falcons aus der American Hockey League, spielte er in der Saison 2006/07. Nachdem der Flügelspieler in der Spielzeit 2007/08 sowohl für die Norfolk Admirals in der AHL und Mississippi Sea Wolves in der ECHL aufgelaufen war, gab er in der folgenden Spielzeit sein Debüt in der National Hockey League für Tampa, wobei der Tscheche in seinem Rookiejahr in sechs Spielen eine Vorlage gab. Die Spielzeit 2009/10 begann turbulent für den Tschechen. Nachdem er die Saisonvorbereitung in Tampa verbracht hatte, stellten diese ihn am 25. September in den AHL-Kader ab. Zunächst musste er aber für 24 Stunden auf die Waiver-Liste, von wo ihn die Chicago Blackhawks auswählten. Sie nahmen ihn für den NHL-Auftakt mit nach Europa und setzten ihn sowohl in der Vorbereitung als auch zum Saisonauftakt ein. Am 10. Oktober – zwei Wochen nach dem Wechsel – versuchten die Blackhawks dann ebenfalls den Stürmer in den AHL-Kader zu schicken. Von dort holten die Tampa Bay Lightning Smoleňák zurück und setzten ihn wieder bei den Norfolk Admirals ein.

In der Saison 2010/11 spielte Smoleňák größtenteils für den HC Sparta Prag in der Extraliga.[1] Für die Endphase der Saison und die Relegation wurde er von Sparta an seinen Ex-Verein HC Kladno ausgeliehen. Zur folgenden Spielzeit schloss er sich Ässät Pori aus der finnischen SM-liiga an, wurde aber im Januar 2012 an die Pelicans Lahti abgegeben. Im Dezember 2012 wurde sein laufender Vertrag bis zum Ende der Saison 2014/15 verlängert, gleichzeitig wurde Smoleňák bis zum Saisonende an Torpedo Nischni Nowgorod ausgeliehen. Nach nur sieben Spielen für Torpedo in der KHL wurde sein Leihvertrag an den Timrå IK aus der Elitserien übertragen.

Nach Saisonende kehrte er zu den Pelicans zuück und gehörte zu Saisonbeginn 2013/14 zu den besten Scorern der SM-liiga. Im November 2013 machte er von einer KHL-Ausstiegsklausel in seinem Vertrag Gebrauch und wechselte zum HK Jugra Chanty-Mansijsk.

International[Bearbeiten]

Für Tschechien nahm Smoleňák an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2004 teil, bei der er mit seiner Mannschaft den dritten Platz belegte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2000/01 HC Kladno U18-Extraliga 6 2 1 3 2          
2001/02 HC Kladno U18-Extraliga 47 29 20 49 42          
2002/03 HC Kladno U18-Extraliga 33 31 18 49 38 9 7 3 10 18
2002/03 HC Kladno U20-Extraliga 3 2 0 2 6          
2003/04 HC Kladno U20-Extraliga 57 27 25 52 53 7 3 4 7 0
2004/05 Kingston Frontenacs OHL 67 32 28 60 58
2005/06 Kingston Frontenacs OHL 65 42 42 84 109 6 1 3 4 20
2006/07 Johnstown Chiefs ECHL 43 15 20 35 35 1 0 0 0 0
2006/07 Springfield Falcons AHL 20 0 1 1 8
2007/08 Norfolk Admirals AHL 56 15 11 26 108
2007/08 Mississippi Sea Wolves ECHL 19 7 8 15 14
2008/09 Norfolk Admirals AHL 71 24 25 49 165
2008/09 Tampa Bay Lightning NHL 6 0 1 1 10
2009/10 Norfolk Admirals AHL 39 7 14 21 49
2009/10 Abbotsford Heat AHL 21 2 4 6 26
2009/10 Chicago Blackhawks NHL 1 0 0 0 5
2010/11 HC Sparta Prag Extraliga 42 14 2 16 20
2010/11 HC Kladno Extraliga 6 1 1 2 14 | 3 1 4 2
2011/12 Ässät SM-liiga 42 14 10 24 18
2011/12 Pelicans SM-liiga 15 5 8 13 12 17 8 3 11 14
2012/13 Pelicans SM-liiga 32 18 10 28 22
2012/13 Torpedo Nischni Nowgorod KHL 7 1 0 1 0
2012/13 Timrå IK Elitserien 9 3 2 5 6 81 4 2 6 4
2013/14 Pelicans SM-liiga 21 14 5 19 20
2013/14 HK Jugra Chanty-Mansijsk KHL 28 5 9 14 12
NHL gesamt 7 0 1 1 15
AHL gesamt 207 48 55 103 356

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. hcsparta.cz, Radek Smoleňák podepsal smlouvu na dva roky!

Weblinks[Bearbeiten]