Scottish FA Cup 2002/03

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scottish FA Cup
Logo
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1873/74
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger Glasgow Rangers (31. Titel)
Website scottishfa.co.ukVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Qualifikation für UEFA-Pokal

Der Scottish FA Cup wurde 2002/03 zum 118. Mal ausgespielt. Der schottische Fußball-Pokalwettbewerb, der offiziell als Tennent's Scottish Cup ausgetragen und vom Schottischen Fußballverband geleitet wurde, begann am 7. Dezember 2002 und endete mit dem Finale am 31. Mai 2003 im Glasgower Hampden Park. Als Titelverteidiger starteten die Rangers die sich im Vorjahres Old Firm-Finale gegen Celtic mit 3:2 durchsetzten konnten. Mit einem 1:0-Finalsieg gegen FC Dundee konnten die Rangers den Titel erfolgreich verteidigen, und zusammen mit der gewonnen Meisterschaft und Ligapokal in der Saison 2002/03 das Triple perfekt machen. Durch den Siegtreffer von Lorenzo Amoruso und den damit verbundenen Erfolg konnte zum insgesamt 31. mal der Titel im Scottish FA Cup geholt werden. Der unterlegene FC Dundee kassierte im fünften Finale die vierte Niederlage einzig 1909/10 gelang ein Sieg. Aufgrund der Champions League Teilnahme der Rangers startete der FC Dundee in der folgenden UEFA-Pokal-Saison 2003/04 und schied dort in der 1. Runde gegen den italienischen Verein AC Perugia aus.

1. Runde[Bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 7. Dezember 2002. Die Wiederholungsspiele fanden am 14. Dezember 2007 statt.

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
FC East Stirlingshire Threave Rovers 1:1
Forfar Athletic FC Huntly 3:1
FC Montrose Berwick Rangers 2:1
Preston Athletic Hamilton Academical 0:1
Raith Rovers FC Dumbarton 1:0
FC Selkirk FC Cowdenbeath 1:4
FC Stenhousemuir Brechin City 4:1
FC Stranraer Whitehill Welfare 1:1

Wiederholungsspiele

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Threave Rovers FC East Stirlingshire 2:1
Whitehill Welfare FC Stranraer 2:3

2. Runde[Bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 4./11./13./14./15 Januar 2003. Die Wiederholungsspiele fanden am 14. und 20. Januar 2003 statt.

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
FC Gretna Cove Rangers 3:0
FC Keith FC Cowdenbeath 1:3
FC Queen’s Park Albion Rovers 1:1
FC Peterhead Elgin City 1:0
Forfar Athletic FC Stenhousemuir 3:1
Greenock Morton FC Deveronvale 4:3
Raith Rovers FC Montrose 3:1
FC Stranraer Stirling Albion 4:1
Airdrie United Threave Rovers 1:0
Hamilton Academical FC East Fife 1:1

Wiederholungsspiele

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Albion Rovers FC Queen’s Park 0:2
FC East Fife Hamilton Academical 3:4 n.E.

3. Runde[Bearbeiten]

Ausgetragen werden die Begegnungen am 25. Januar 2003. Die Wiederholungsspiele fanden am 4./10./17./18. Januar 2003 statt.

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Airdrie United FC St. Johnstone 1:1
FC Arbroath Glasgow Rangers 0:3
Ayr United FC Peterhead 2:0
Celtic Glasgow FC St. Mirren 3:0
FC Cowdenbeath Alloa Athletic 2:3
Dundee United Hibernian Edinburgh 2:3
FC Falkirk Heart of Midlothian 4:0
Forfar Athletic FC Stranraer 2:2
FC Gretna FC Clyde 1:2
Inverness CT Raith Rovers 2:0
FC Kilmarnock FC Motherwell 0:1
FC Livingston Dunfermline Athletic 1:1
Partick Thistle FC Dundee 0:2
Queen of the South FC Aberdeen 0:0
FC Queen’s Park Hamilton Academical 2:2
Ross County Greenock Morton 1:2

Wiederholungsspiele

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Dunfermline Athletic FC Livingston 2:0
FC St. Johnstone Airdrie United 4:2 n.E.
Hamilton Academical FC Queen’s Park 3:2
FC Stranraer Forfar Athletic 1:0
FC Aberdeen Queen of the South 4:1

Achtelfinale[Bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 22. und 23. Februar 2003. Das Wiederholungsspiel fand am 6. März 2003 statt.

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Alloa Athletic FC Falkirk 0:2
Ayr United Glasgow Rangers 0:1
FC Clyde FC Motherwell 0:2
FC Dundee FC Aberdeen 2:0
Inverness CT Hamilton Academical 6:1
Greenock Morton FC Stranraer 0:2
Dunfermline Athletic Hibernian Edinburgh 1:1
Celtic Glasgow FC St. Johnstone 3:0

Wiederholungsspiel

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Hibernian Edinburgh Dunfermline Athletic 0:2

Viertelfinale[Bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 22. und 23. März 2003. Die Wiederholungsspiele fanden am 9. April 2003 statt.

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
FC Stranraer FC Motherwell 0:4
FC Falkirk FC Dundee 1:1
Dunfermline Athletic Glasgow Rangers 1:1
Inverness CT Celtic Glasgow 1:0

Wiederholungsspiele

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
FC Dundee FC Falkirk 4:1 n.V.
Glasgow Rangers Dunfermline Athletic 3:0

Halbfinale[Bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 19. und 20. April 2003. Die beiden Halbfinalspiele wurden jeweils im Hampden Park ausgespielt.

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Glasgow Rangers FC Motherwell 4:3
Inverness CT FC Dundee 0:1

Finale[Bearbeiten]

FC Dundee Glasgow Rangers
FC Dundee
Finale
Samstag, 31. Mai 2003 in Glasgow (Hampden Park)
Ergebnis: 0:1 (0:0)
Schiedsrichter: Kenny Clark (SchottlandSchottland Schottland)
Spielbericht
Glasgow Rangers


Julián SperoniDave Mackay (78. Steve Milne), Barry Smith, Zurab Khizanishvili, Jonay HernándezLee Mair, Georgi Nemsadze, Gavin Rae (85. Garry Brady) – Mark Burchill (71. Nacho Novo), Fabián Caballero, Steve Lovell
Trainer: Jim Duffy (SchottlandSchottland Schottland)
Stefan KlosFernando Ricksen, Lorenzo Amoruso, Craig Moore, Arthur NumanBarry Ferguson, Ronald de Boer, Robert MalcolmSchota Arweladse (56. Steven Thompson), Neil McCann, Michael Mols (45. Maurice Ross)
Trainer: Alex McLeish (SchottlandSchottland Schottland)
Tor 0:1 Lorenzo Amoruso (66.)

Weblinks[Bearbeiten]