Siegel Äthiopiens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siegel Äthiopiens
Coat of arms of Ethiopia.svg
Details
Eingeführt 1996
Wappenschild Pentagramm

Das Siegel Äthiopiens ist in dieser Form seit 1996 in Gebrauch.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Siegel stellt ein goldenes Pentagramm mit fünf goldenen Strahlen auf einer blauen Scheibe dar. Das Pentagramm steht für die Einheit der Völker und Nationalitäten Äthiopiens.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Pentagramm geht der Tradition zufolge auf das Siegel des Königs Salomo zurück, der für die Äthiopisch-Orthodoxe Tewahedo-Kirche eine besondere Rolle spielt, da ihnen die alten äthiopischen Kaiser als Nachfahren von Salomo und der Königin von Saba gelten. Der letzte Kaiser Haile Selassie bezeichnete sich selbst als 225. Nachfolger des Sohnes der Königin von Saba.

Das ältere Wappen Äthiopiens zeigte den Löwen von Juda, ebenfalls ein Rückgriff auf christliche Traditionen. Die Herkunft des Löwen geht vermutlich auf den sagenhaften Priesterkönig Johannes zurück. Er erschien im Wappen des Kaiserreichs und in den drei Siegeln der Republik.

Literatur[Bearbeiten]

  • Karl-Heinz Hesmer: Flaggen und Wappen der Welt. Geschichte und Symbolik der Flaggen und Wappen aller Staaten. Gütersloh: Bertelsmann Lexikon Verlag, 1992. ISBN 3-570-01082-1

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Siegel Äthiopiens – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien