Thousand-Islands-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thousand-Islands-Nationalpark
Luftbild des Parks
Luftbild des Parks
Thousand-Islands-Nationalpark (Kanada)
Paris plan pointer b jms.svg
44.414444444444-75.873055555556Koordinaten: 44° 24′ 52″ N, 75° 52′ 23″ W
Lage: Kanada
Nächste Stadt: Brockville
Fläche: 8,7 km² km²
Gründung: 1904
Besucher: 65.603 (2001/2002)
i3i6

Der 9 km² große und 1904 gegründete Thousand-Islands-Nationalpark (französisch Parc national du Canada des Mille-Îles, englisch Thousand Islands National Park of Canada) ist ein kanadischer Nationalpark im Südosten der Provinz Ontario in Ostkanada. Er ist der kleinste der kanadischen Nationalparks.

Er befindet sich in der Region Thousand Islands am Sankt-Lorenz-Strom und umfasst 21 Inseln.

Bis 2013 hieß er St.-Lawrence-Islands-Nationalpark und wurde am 28. März 2013 umbenannt, um den Naturraum im Namen zu tragen.

[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Thousand Islands – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Government of Canada Names Thousand Islands National Park. Parks Canada, 28. März 2013, abgerufen am 11. April 2013 (englisch).