Tommy Lee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tommy Lee (2012)
Tommy Lee (2012)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Never A Dull Moment
  US 39 08.06.2002 (8 Wo.)
Tommyland: The Ride
  US 62 27.08.2005 (7 Wo.)
Singles
Good Times
  US 95 01.10.2005 (1 Wo.)
  DE 82 02.12.2005 (x Wo.)

Tommy Lee (* 3. Oktober 1962 in Athen, Griechenland als Thomas Lee Bass) ist ein US-amerikanischer Schlagzeuger und Rocksänger. Er wurde sowohl bekannt als Schlagzeuger der Band Mötley Crüe als auch durch seine Exzesse und Skandale.

Karriere[Bearbeiten]

Tommy Lee wurde als Sohn eines US-amerikanischen Soldaten und einer Griechin in Athen geboren. Ein Jahr nach seiner Geburt zogen sie nach Kalifornien um. Während seiner Jugend begann er verstärkt Schlagzeug zu spielen. Lee war Fan von Deep Purple, KISS und Led Zeppelin. Er spielte u.a. in der Schulband der Royal Oak High School in Covina. Kurz vor dem Abschluss brach er die Schule ab um sich auf seine Musik-Karriere zu konzentrieren. Er hat noch eine jüngere Schwester namens Athena Lee, auch diese ist Schlagzeugerin und war mit James Kottak verheiratet.

Seine erste Band war Suite 19 und bestand während der frühen 1980er. In dieser Zeit traf er seinen späteren Band-Kollegen Nikki Sixx. Dieser überredete ihn dazu, Suite 19 zu verlassen und mit ihm zusammen eine neue Band zu gründen. Lee trug fortan seinen zweiten Vornamen als Nachnamen und wurde von Sixx scherzhaft T-Bone genannt. Kurz danach trat Gitarrist Mick Mars der Band bei, die sich Mötley Crüe nannte. Durch letzteren kam letztendlich auch Vince Neil zur Band.

Mötley Crüe gewann schnell viele Fans. Tommy Lee begeisterte den Anhang durch seine spektakulären Drum-Soli, bei denen er teilweise sogar kopfüber spielte.

Während seines Gefängnisaufenthalts im Jahr 1997 beschloss er Mötley Crüe zu verlassen, um sich häufiger seiner Familie widmen zu können. Nach der Crüe's Greatest Hits Tour im Jahr 1999 führte er sein Vorhaben aus und gründete später die Rap-Metal-Band Methods of Mayhem. Deren erstes und bisher einziges Album war jedoch ein Flop und bekam schlechte Kritiken.

Obwohl Lee sich nach der Trennung von Mötley Crüe von diesen distanzierte, arbeitete er mit seinen ehemaligen Kollegen an der Biografie „The Dirt“ mit.

Live mit Mötley Crüe (2009)

Tommy Lee arbeitet auch mit Stuart Hamm („The Urge“), der Industrial-Rock-Band Nine Inch Nails („Downward Spiral“) und Rob Zombie („Hellbilly Deluxe“) zusammen. Für den Film Barb Wire, in dem seine damalige Ehefrau Pamela Anderson mitspielte, komponierte er die Titel-Melodie „Welcome to Planet Boom“. Für die „Electric Love Hogs“ agierte er als Produzent ihres ersten Albums.

Nach nur einem Jahr lösten sich Methods of Mayhem wegen Erfolglosigkeit auf. Nach Gastspielen bei Incubus und Deftones brachte Lee sein erstes Solo-Album „Never a Dull Moment“ auf den Markt, welches an alte Mötley Crüe Zeiten erinnerte.

2004 trat er wegen der Reunion-Tour wieder Mötley Crüe bei. Die Wiedervereinigung der Glam-Metal-Band brachte viel Medienrummel mit sich. „The Red, White & Crüe Tour 2005: Better Live Than Dead“ war die erste Tournee der Band nach 6 Jahren Pause. Sie spielten 81 Konzerte und nahmen dabei 33 Millionen Dollar ein (Billboard Boxsore - Australien-Tournee 2005 nicht eingerechnet).

Im Jahr 2004 wurde die Autobiografie „Tommyland“ veröffentlicht. In diesem Jahr besuchte er auch die Universität von Nebraska, um dort für die Reality-Show „Tommy Lee Goes to College“ (NBC) zu filmen. Dabei besuchte er diverse Kurse und spielte in der Collegeband. Im darauf folgenden Jahr erschien „Tommyland - The Ride“, sein zweites Solo-Album.

In der US-amerikanischen Castingshow Rock Star: Supernova suchte er zusammen mit Jason Newsted, Dave Navarro und Gilby Clarke einen Sänger für die aus der Show resultierenden Band, welcher mit Lukas Rossi dann gefunden wurde. Am 21. November 2006 wurde das Album Rock Star Supernova veröffentlicht, auf dem die Band um Tommy, Jason, Gilby und Lukas zu hören ist.

Seit kurzem hat er zusammen mit DJ Aero ein elektronisches Musikprojekt, das sie WTF? nannten.

2009 vereinigte er seine Band Methods of Mayhem wieder, und brachte mit dieser 2010 das Album A Public Disservice Announcement heraus.

Privatleben[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Der Bekanntheitsgrad der Band stieg proportional zu dem der einzelnen Mitglieder. 1984 heiratete Lee die Stripperin Elaine Starchuk. Die Ehe hielt wenige Monate. Zwei Jahre später heiratete er schließlich die Schauspielerin Heather Locklear. Nachdem Lee auf Einladung seines Freundes Ron Jeremy auf einem Porno-Filmset Geschlechtsverkehr mit der Darstellerin Debi Diamond hatte, ließ sich Locklear 1993 von ihm scheiden.

Lee (2005)

Am 19. Februar 1995 heiratete er Schauspielerin und Model Pamela Anderson, die mit ihm zwei Söhne hat und 1998 nach wiederholten Misshandlungen und Seitensprüngen ihres Gatten die Scheidung einreichte. Große Bekanntheit erlangte das Porno-Video von Anderson und Lee, das 1995 während der Hochzeitsreise am Lake Mead aufgenommen und zwei Jahre später von Unbekannten gestohlen und gegen den Willen von Lee und Anderson veröffentlicht wurde. Das Video gilt heute als der meistverkaufte Porno-Film der Welt. 1998 verbüßte Lee eine viermonatige Haftstrafe, da er Anderson in den Unterleib getreten hatte.

Nach seiner Freilassung versuchten die beiden sich wieder zu versöhnen, jedoch ohne Erfolg. Sie zeigte Lee erneut an, als er gegen seine Bewährungsauflagen (kein Alkohol) verstieß. Ein Richter ließ ihn für fünf Tage einsperren und fügte weitere drei Jahre Bewährung hinzu.

2014 gab Lee bekannt, sich mit seiner Freundin Sofia "Sofi" Toufa verlobt zu haben. Sie ist deutsche mit griechischen Wurzeln und wohnt in Los Angeles, wo sie als Sängerin und Tänzerin arbeitet. Mit ihrer deutschen Hip-Hop Formation DaNaCee war sie im Jugendalter bereits Vorband für Usher und Destinys Child. Außerdem war sie Backgroundsängerin bei Britney Spears The Circus Starring: Britney Spears-Tour 2009 und arbeitete mit Will.i.am, Fall Out Boy, Butch Walker, The Von Bondies und Nelly Furtado zusammen.[1] Es ist bereits die vierte Hochzeit für Tommy Lee.

Konflikte mit dem Gesetz[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Ehe mit Pamela Anderson verlieh ihm den Ruf eines trinkenden Schlägers. Dies war jedoch nicht Lees erster Konflikt mit dem Gesetz. 1980 wurden die damals noch unbekannten Mötley Crüe von der Gesundheitsbehörde von Los Angeles angezeigt, da sich ihr Müll meterweise in ihrer Wohnung stapelte. Das Schloss an ihrer Wohnungstür war ständig kaputt, da Polizisten die Tür mehrmals aufgrund von Drogenkonsum und Lärmbelästigung eingetreten hatten. Ein Streit mit einer Freundin verlief so heftig, dass mehrere Polizisten die Wohnung mit gezückten Waffen stürmen mussten.

Im Jahr 1987 verklagte eine Börsenmaklerin, die bei einem Konzert in der ersten Reihe gestanden hatte, die Band wegen eines Gehörschadens auf Schadenersatz. Die Band wurde zur Zahlung von 30.000 Dollar verurteilt. Während eines weiteren Konzerts wurden zwei junge Männer durch pyrotechnische Gegenstände verletzt. Einer der beiden verlor ein Auge. Die Versicherung entschädigte die beiden durch Zahlung einer Summe über 175.000 Dollar.

Während derselben Zeit war Lee bekannt dafür, sich bei Konzerten vor dem Publikum komplett auszuziehen. 1989 wurde er in Cincinnati wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses kurz unter Arrest gestellt.

Im Februar 1994 wurde er zu einem Jahr Bewährung verurteilt, als er beabsichtigte, auf dem Los Angeles International Airport eine Maschine mit einer halbautomatischen Waffe und Munition in seinem Gepäck zu besteigen.

Im selben Jahr wurde er nach einer Schlägerei in einem Nachtclub von Los Angeles mit Handschellen von der Polizei abgeführt, wenig später jedoch wieder entlassen. Wenige Tage vor Weihnachten wurde Lee nach einem Streit mit seiner Verlobten Bobbie Brown erneut verhaftet. Lee behauptete, dass Brown nur die Polizei verständigt hatte, weil er einen 15.000 Dollar teuren Verlobungsring zurückverlangt und sie aus seinem Haus geworfen hatte. Nachdem Tommy Lee drei Stunden in einer Zelle verbracht hatte, hatten sich die beiden wieder versöhnt.

Am 16. Juni 2001 ertrank der Sohn der Schauspielerin Ursula Karven während einer Kinder-Party im Pool des Schlagzeugers. Die Eltern des Jungen klagten Lee wegen Vernachlässigung der Aufsichtspflicht an und bemühten sich auch um einen Prozess. Die Vorwürfe gegen ihn wurden allerdings fallengelassen.

Trivia[Bearbeiten]

Tommy Lee ist ein Mitglied der Tierrechtsorganisation PETA.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1999: Methods of Mayhem
  • 2002: Never A Dull Moment
  • 2005: Tommyland: The Ride

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.blabbermouth.net/news/motley-crues-tommy-lee-gets-engaged-to-singer-sofia-toufa/

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tommy Lee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien