Jason Newsted

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jason Newsted beim Rock am Ring 2013

Jason Curtis Newsted (* 4. März 1963 in Battle Creek, Michigan) war von 1986 bis 2001 Bassist der Metal-Band Metallica und von Mitte 2002 bis 2009 festes Mitglied der kanadischen Thrash-Metal-Band Voivod. Er war außerdem Gründungsmitglied von Flotsam and Jetsam und unter anderem mit seinen Soloprojekten Echobrain, Papa Wheelie. Zuletzt ist er mit dem Projekt Newsted aktiv.

Werdegang[Bearbeiten]

Geboren wurde Newsted als Sohn eines Exportmanagers. Seine Mutter war in einem Zentrum für Gehörlose als Lehrerin tätig. Im Alter von 14 Jahren erhielt Newsted seinen ersten E-Bass. Nach dem Umzug der Familie nach Phoenix, Arizona gründete Newsted mit drei Freunden eine Metal-Band, die sie zunächst Dogz und später Flotsam and Jetsam nannten. Brian Slagel von Metal Blade Records war seit der Entdeckung der Band so begeistert, dass er ihr zahlreiche Auftritte in Arizona als Vorband verschaffte.

Nach dem Unfalltod 1986 von Cliff Burton wurde Newsted als neuer Bassist Teil von Metallica. In den Folgejahren nahm Newsted mit Metallica fünf Studioalben auf und war während der intensiven Tourneen neben dem Bass auch für den Hintergrundgesang zuständig. Auf der Bühne übernahm er vielfach die Rolle des Anheizers und suchte den direkten Kontakt zum Publikum.

Anfang des Jahres 2001 verließ Newsted Metallica. Anfangs gab er Rücken- und Nackenprobleme durch sein jahrelanges, exzessives Headbangen als Begründung an. In diversen Interviews mit Newsted und James Hetfield, dem Frontmann Metallicas, wurden später andere Gründe deutlich. Bei Metallica wurde Newsted jahrelang nahezu jegliche kreative Entfaltung verwehrt. So wurde er bei lediglich drei Titeln als Mitkomponist aufgeführt – und eines davon, „My Friend of Misery“ (Black Album), war von ihm ursprünglich als Instrumentalstück geplant worden. Er suchte deswegen in diversen Nebenprojekten mit befreundeten Musikern Kompensation. Als er schließlich sein Soloprojekt Echobrain professionalisieren wollte, wurde ihm das von Hetfield untersagt. Dies führte bei Newsted zu großer persönlicher und künstlerischer Enttäuschung, die ihn schließlich zum Austritt bei Metallica zugunsten seiner Nebenprojekte bewog.

Die erste Veröffentlichung von Echobrain erschien im März 2002 auf Newsteds eigenem Label, Chophouse Records. 2003 spielte er Bass bei Ozzy Osbourne, wo er Robert Trujillo ersetzte, der selbst kurz vorher Newsteds Position bei Metallica eingenommen hatte. Am 4. April 2009 trat Newsted zum ersten Mal seit 2001 zusammen mit seiner alten Band Metallica anlässlich der Aufnahme der Gruppe in die Rock and Roll Hall of Fame auf und spielte zusammen mit deren aktuellem Bassisten Robert Trujillo die beiden Songs "Master Of Puppets" und "Enter Sandman".

Nachdem Newsted im Dezember 2011 bei allen vier Konzerten zum dreißigjährigen Bestehen Metallicas auftrat, entschloss er sich in der Folge, wieder eine Band zu gründen. Unter dem vorläufigen Projektnamen Newsted Heavy Metal Music wurde eine EP produziert, auf der Newsted sowohl Bass spielt als auch singt. Anfang 2013 erschien das schlicht Metal betitelte Mini-Album mit vier Stücken als digitaler Download. Der Projektname wurde zu Newsted gekürzt. Am 2. August 2013 erschien das Debütalbum Heavy Metal Music, das sowohl in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Top 20 der Albumcharts erreichte.

Diskografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Flotsam and Jetsam
Metallica
Echobrain
  • 2002: Echobrain
Voivod
  • 2003: Voivod
  • 2006: Katorz
  • 2009: Infini
Rock Star Supernova
  • 2006: Rock Star Supernova
Newsted

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jason Newsted – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien