Travis Rettenmaier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Travis Rettenmaier Tennisspieler
Nationalität: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 6. August 1983
Größe: 188 cm
Gewicht: 84 kg
1. Profisaison: 2002
Spielhand: Rechts
Trainer: Alex O'Brien
Preisgeld: 211.894 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 2:2
Höchste Platzierung: 273 (27. Februar 2006)
Aktuelle Platzierung: 1177
Doppel
Karrierebilanz: 14:21
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 57 (12. Juli 2010)
Aktuelle Platzierung: 69
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox: 7. März 2011
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Travis Rettenmaier (* 6. August 1983 in Tarzana, Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Tennisspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Das erste auf Rettenmaier auf sich aufmerksam, als er mit der U16 Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft in dieser Altersgruppe holte. Es war der erste Titel für die USA in diesem Bewerb. Daraufhin besuchte er die UCLA, dieselbe Universität wie seine Mutter, die ehemalige Top 100 Spielerin Karen Dawson.

Ab 2001 bestritt er Spiele auf Profiebene und konnte bereits sein viertes Turnier auf Futureebene im Doppel (zusammen mit Diego Ayala) gewinnen. 2002 konnte er 4 Futureturniere gewinnen (3 im Doppel, 1 im Einzel), aber der Sprung in die nächste Turnierbene (Challengerturniere) ließ auf sich warten

Sein erstes Challengerturnier gewann er in seiner Heimatstadt Tarzana 2005. Auch konnte er im Einzel auf der ATP Tour Janko Tipsarević in Nottingham schlagen.

Der endgültige Durchbruch gelang ihm an der Seite von Carsten Ball 2008; mit ihm gewann er bisher sechs Challengerdoppelturniere.

Seinen größten Erfolg feierte er aber mit dem Mexikaner Santiago González, als er das Doppelturnier in Belgrad gewann.

Erfolge[Bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250 (1)
ATP Challenger Tour

Doppel[Bearbeiten]

Siege[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
1. 9. Mai 2010 SerbienSerbien Belgrad Sand MexikoMexiko Santiago González PolenPolen Tomasz Bednarek
PolenPolen Mateusz Kowalczyk
7:66, 6:1

Weblinks[Bearbeiten]