Tomasz Bednarek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tomasz Bednarek Tennisspieler
Tomasz Bednarek
Tomasz Bednarek 2014 bei den French Open
Nationalität: PolenPolen Polen
Geburtstag: 12. November 1981
Spielhand: Rechts
Trainer: Pawel Stadniczenko
Preisgeld: 363.723 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:0
Höchste Platzierung: 724 (8. September 2003)
Doppel
Karrierebilanz: 30:53
Höchste Platzierung: 44 (14. April 2014)
Aktuelle Platzierung: 76
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox: 25. August 2014
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Tomasz Bednarek [ˈtɔmaʂ bɛˈdnarɛk] (* 12. November 1981 in Pabianice) ist ein polnischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Bednarek ist hauptsächlich als Doppelspezialist aktiv. Unter anderem mit seinem Landsmann Mateusz Kowalczyk gewann er bislang insgesamt 14 Doppeltitel auf der Challenger Tour. 2010 zog er mit Kowalczyk ins Finale des Turniers in Belgrad ein, unterlag dort jedoch Santiago González und Travis Rettenmaier. Im selben Jahr gab er mit Kowalczyk auch sein Grand-Slam-Debüt bei den French Open. Dort schieden sie allerdings ebenso in der ersten Runde aus wie kurz im Anschluss in Wimbledon.

Erfolge[Bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (17)

Siege[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
14. 6. April 2013 FrankreichFrankreich Saint-Brieuc Hartplatz (i) SchwedenSchweden Andreas Siljeström NiederlandeNiederlande Jesse Huta Galung
RusslandRussland Konstantin Krawtschuk
6:3, 4:6, [10:7]
15. 6. Juli 2013 DeutschlandDeutschland Braunschweig Sand PolenPolen Mateusz Kowalczyk SchwedenSchweden Andreas Siljeström
SlowakeiSlowakei Igor Zelenay
6:2, 7:64
16. 26. Januar 2014 DeutschlandDeutschland Heilbronn Hartplatz (i) FinnlandFinnland Henri Kontinen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
3:6, 7:63, [12:10]
17. 6. April 2014 FrankreichFrankreich Le Gosier Hartplatz KanadaKanada Adil Shamasdin DeutschlandDeutschland Gero Kretschmer
NeuseelandNeuseeland Michael Venus
7:5, 6:75, [10:8]

Finalteilnahmen[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
1. 9. Mai 2010 SerbienSerbien Belgrad Sand PolenPolen Mateusz Kowalczyk MexikoMexiko Santiago González
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Rettenmaier
6:76, 1:6
2. 14. Juli 2013 DeutschlandDeutschland Stuttgart Sand PolenPolen Mateusz Kowalczyk ArgentinienArgentinien Facundo Bagnis
BrasilienBrasilien Thomaz Bellucci
6:2, 4:6, [9:11]
3. 29. September 2013 ThailandThailand Bangkok Hartplatz SchwedenSchweden Johan Brunström Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Murray
AustralienAustralien John Peers
3:6, 6:3, [6:10]
4. 12. April 2014 MarokkoMarokko Casablanca Sand TschechienTschechien Lukáš Dlouhý NiederlandeNiederlande Jean-Julien Rojer
RumänienRumänien Horia Tecău
2:6, 2:6

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tomasz Bednarek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien