Ummanz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Ostseeinsel Ummanz.
Die gleichnamige Gemeinde, zu der auch die Insel Ummanz gehört, findet man unter Ummanz (Gemeinde).
Ummanz
Evangelische St.-Marien-Kirche in Waase auf Ummanz
Evangelische St.-Marien-Kirche in Waase auf Ummanz
Gewässer Ostsee
Geographische Lage 54° 28′ 27″ N, 13° 10′ 24″ O54.47416666666713.1733333333333Koordinaten: 54° 28′ 27″ N, 13° 10′ 24″ O
Ummanz (Mecklenburg-Vorpommern)
Ummanz
Fläche 20 km²
Höchste Erhebung m
Einwohner 274
14 Einw./km²
Hauptort Waase
Lage der Insel Ummanz bei Rügen
Lage der Insel Ummanz bei Rügen

Die Insel Ummanz liegt in der Ostsee, westlich vorgelagert vor der Insel Rügen und gehört wie diese zum Landkreis Vorpommern-Rügen im deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Ummanz ist rund 20 Quadratkilometer groß und damit hinter Rügen die zweitgrößte Insel im ehemaligen Landkreis Rügen. Sie zählt zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Begrenzt wird die Insel im Westen und Nordwesten durch den Schaproder Bodden, im Norden durch die Udarser Wiek, im Osten durch den Koselower See und die Breite sowie im Süden durch den Kubitzer Bodden. Die Insel Ummanz ist sehr flach, die höchste Stelle liegt nur ca. 3 Meter ü. NN.

Die Insel ist seit 1901 durch eine 250 Meter lange Brücke an die Insel Rügen angebunden. Der größte Ort der Insel ist das Kirchdorf Waase, außerdem liegen auf Ummanz die kleinen Ortschaften Haide, Markow, Suhrendorf, Freesenort, Tankow und Wusse. Sie bilden mit einigen auf Rügen gelegenen Dörfern die Gemeinde Ummanz.

Von 1341 an befand sich die Insel im Besitz des Heiliggeisthospitals zu Stralsund. Somit übten im Auftrag der kirchlichen Stiftung für Jahrhunderte Stralsunder Bürger die Herrschaft auf der Insel aus.

Im Ortsteil Suhrendorf befindet sich ein Campingplatz mit Sicht nach Hiddensee, den besonders Surfer und Kiter bevorzugen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ummanz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Ummanz – Reiseführer