Wängi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wängi
Wappen von Wängi
Staat: Schweiz
Kanton: Thurgau (TG)
Bezirk: Münchwilenw
BFS-Nr.: 4781i1f3f4
Postleitzahl: 9545
UN/LOCODE: CH WGI
Koordinaten: 713872 / 26212447.58.95470Koordinaten: 47° 30′ 0″ N, 8° 57′ 0″ O; CH1903: 713872 / 262124
Höhe: 470 m ü. M.
Fläche: 16.4 km²
Einwohner: 4449 (31. Dezember 2013)[1]
Einwohnerdichte: 271 Einw. pro km²
Website: www.waengi.ch
Reformierte Kirche und Friedhofskapelle

Reformierte Kirche und Friedhofskapelle

Karte
Bichelsee Glotner Weier Hasenloo Weier Bettenauer Weier Kanton St. Gallen Kanton Zürich Bezirk Frauenfeld Bezirk Weinfelden Aadorf Bettwiesen Bichelsee-Balterswil Bichelsee-Balterswil Braunau TG Eschlikon Fischingen TG Lommis Münchwilen TG Rickenbach TG Sirnach Tobel-Tägerschen Wängi Wilen TGKarte von Wängi
Über dieses Bild
w

Wängi ist eine politische Gemeinde im Bezirk Münchwilen des Kantons Thurgau in der Schweiz. Die Gemeinde liegt im Murgtal, etwa 10 km sowohl von Wil als auch von Frauenfeld entfernt. Sie ist nicht zu verwechseln mit dem bernischen Wengi.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung von Wängi datiert aus dem Jahre 818. Die Ortsgemeinden Anetswil, Krillberg, Tuttwil und Wängi wurden im Jahre 1969 zur Einheitsgemeinde Wängi vereinigt. Am 1. Januar 1996 kamen dann auch noch die Dörfer Heiterschen und Jakobstal zur politischen Gemeinde Wängi.

Verkehr[Bearbeiten]

Wängi ist gut an den öffentlichen wie an den privaten Verkehr angebunden. Das Dorf liegt an der Strecke der Frauenfeld-Wil-Bahn sowie an der Hauptstrasse zwischen Frauenfeld und Wil. Etwa zwei Kilometer nordwestlich von Wängi befindet sich der Autobahnanschluss an die A1 in Richtung Zürich bzw. St. Gallen.

Schule[Bearbeiten]

Es gibt auch die Schule Wängi, die eine Dreifachturnhalle sowie eine Mehrzweckhalle besitzt. Diese Räume werden unter Anderem auch für diverse Anlässe (Musikverein Alpenrösli, Aufführungen Abendunterhaltung, …) genutzt. Die Schule Wängi unterscheidet sich in fünf grosse Anlagen: Dorfschulhaus, Steinlerschulhaus, Schulhäuser Imbach I und II und die Dreifachhalle mit der Mehrzweckhalle.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wängi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik Schweiz – STAT-TAB: Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach Region, Geschlecht, Nationalität und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)