Sirnach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sirnach
Wappen von Sirnach
Staat: Schweiz
Kanton: Thurgau (TG)
Bezirk: Münchwilenw
BFS-Nr.: 4761i1f3f4
Postleitzahl: 8370
UN/LOCODE: CH SNH
Koordinaten: 717712 / 25849247.4666668.999995545Koordinaten: 47° 28′ 0″ N, 9° 0′ 0″ O; CH1903: 717712 / 258492
Höhe: 545 m ü. M.
Fläche: 12.4 km²
Einwohner: 7363 (31. Dezember 2012)[1]
Einwohnerdichte: 594 Einw. pro km²
Website: www.sirnach.ch
Karte
Bichelsee Glotner Weier Hasenloo Weier Bettenauer Weier Kanton St. Gallen Kanton Zürich Bezirk Frauenfeld Bezirk Weinfelden Aadorf Bettwiesen Bichelsee-Balterswil Bichelsee-Balterswil Braunau TG Eschlikon Fischingen TG Lommis Münchwilen TG Rickenbach TG Sirnach Tobel-Tägerschen Wängi Wilen TGKarte von Sirnach
Über dieses Bild
ww

Sirnach ist eine politische Gemeinde im Bezirk Münchwilen des Kantons Thurgau in der Schweiz.

Zur Gemeinde Sirnach gehören neben dem gleichnamigen Dorf die Orte Busswil, Gloten, Horben, Hub und Littenheid, Wiezikon.

Die Nachbargemeinden sind Münchwilen im Norden, Wil im Osten, Wilen im Südosten, Kirchberg im Süden, Fischingen im Südwesten und Eschlikon im Westen.

Geographie[Bearbeiten]

Sirnach liegt im Murgtal im Hinterthurgau zwischen den Städten Wil und Winterthur.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1990 6104
2007 6702

Verkehr[Bearbeiten]

Verkehrstechnisch verbindet Sirnach den Hinterthurgau (Region um Sirnach, Eschlikon, Balterswil-Bichelsee und Fischingen) mit den grösseren Hauptverkehrsachsen. Sirnach hat Anschluss an die Autobahn A1 nach Zürich und St. Gallen. Ebenfalls besitzt sie einen Bahnhof auf der Bahnlinie Zürich – St. Gallen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sirnach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik Schweiz – STAT-TAB: Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach Region, Geschlecht, Nationalität und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)