Willie Parker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willie Parker

Willie Everette Parker (* 11. November 1980 in Clinton, North Carolina) ist ein amerikanischer Footballspieler. Parker spielt momentan als Runningback für die Washington Redskins in der National Football League (NFL). Zuvor spiele er von 2004 bis 2009 bei den Pittsburgh Steelers.

Seine College Zeit verbrachte er als Ersatzspieler an der University of North Carolina. Er wurde 2004 von keinem NFL-Team im NFL Draft ausgewählt, bekam aber dennoch einen Vertrag bei den Steelers.

Am 5. Februar 2006 gewann er mit den Pittsburgh Steelers den Super Bowl XL gegen die Seattle Seahawks. Diesen Erfolg konnte er mit den Pittsburgh Steelers 2009 wiederholen, als Pittsburgh gegen die Arizona Cardinals erneut den Super Bowl gewann. Er wurde in den Spielzeiten 2006 und 2007 jeweils in den Pro Bowl gewählt. 2008 und 2009 hatte er mehrfach mit Verletzungsproblemen zu kämpfen.

Nachdem er in der Saison 2009 als Ersatzmann für Rashard Mendenhall nur noch wenig Spielzeit bekam, unterschrieb er am 2. April 2010 einen einjährigen Vertrag bei den Washington Redskins.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1] nfl.com (englisch) Zugriff am 9. April 2010