Yasu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Yasu (Begriffsklärung) aufgeführt.
Yasu-shi
野洲市
Yasu (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Kinki
Präfektur: Shiga
Koordinaten: 35° 4′ N, 136° 2′ O35.067463888889136.02583333333Koordinaten: 35° 4′ 3″ N, 136° 1′ 33″ O
Basisdaten
Fläche: 61,45 km²
Einwohner: 50.088
(1. August 2014)
Bevölkerungsdichte: 815 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 25210-7
Rathaus
Adresse: Yasu City Hall
2100-1, Koshinohara
Yasu-shi
Shiga 520-2395
Webadresse: http://www.city.yasu.lg.jp
Lage Yasus in der Präfektur Shiga
Lage Yasus in der Präfektur

Yasu (jap. 野洲市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Shiga in Japan.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 17. Oktober 1911 wurde das Mura Yasu (野洲村, -mura) im gleichnamigen Gun zur Chō Yasu (野洲町, -chō). Am 20. Mai 1942 wurde Mikami (三上村, -mura) und am 1. April 1955 Giō (祇王村, -mura) und Shinohara (篠原村, -mura) im Yasu-gun in Yasu eingemeindet. Die Ernennung zur Shi erfolgte am 1. Oktober 2004 mit dem Zusammenschluss der Chō Yasu und Teile von Chūzu (中主町, -chō) aus dem Yasu-gun, der daraufhin aufgelöst wurde.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kinshoku-ji
Der Berg Mikami (Mikamiyama) bei Yasu

Verkehr[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Yasu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rathaus von Yasu