Kusatsu (Shiga)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kusatsu-shi
草津市
Kusatsu
Geographische Lage in Japan
Kusatsu (Shiga) (Japan)
Red pog.svg
Region: Kinki
Präfektur: Shiga
Koordinaten: 35° 1′ N, 135° 58′ O35.013133333333135.95993611111Koordinaten: 35° 0′ 47″ N, 135° 57′ 36″ O
Basisdaten
Fläche: 48,22 km²
Einwohner: 136.922
(1. Juli 2014)
Bevölkerungsdichte: 2840 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 25206-9
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Kusatsu
Baum: Osmanthus fragrans var. aurantiacus
Blume: Commelina communis var. hortensis
Rathaus
Adresse: Kusatsu City Hall
3-13-30, Kusatsu
Kusatsu-shi
Shiga 525-8588
Webadresse: http://www.city.kusatsu.shiga.jp
Lage Kusatsus in der Präfektur Shiga
Lage Kusatsus in der Präfektur

Kusatsu (jap. 草津市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Shiga in Japan.

Geschichte[Bearbeiten]

Kusatsu war während der Edo-Zeit eine Poststation (宿場町 Shukuba-machi) der Tōkaidō und Nakasendō.

Die Mura Kusatsu (草津村) im Kurita-gun (栗太郡) wurde am 1. April 1897 zur Chō Kusatsu (草津町, -chō). Die Ernennung zur Shi erfolgte am 15. Oktober 1954 mit dem Zusammenschluss von Kusatsu und den Mura Oikami (老上村, -mura), Kasamei (笠縫村, -mura), Shizu (志津村, -mura), Tokiwa (常盤村, -mura) und Yamada (山田村, -mura) im Kurita-gun.

Verkehr[Bearbeiten]

Bahnhof Kusatsu

Fabriken[Bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten]

Biwako-Kusatsu Campus

In Kusatsu befindet sich der Biwako-Kusatsu Campus (BKC) der Ritsumeikan-Universität in Kyōto.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kusatsu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rathaus von Kusatsu