26. Jahrhundert v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 4. Jt. v. Chr. | 3. Jahrtausend v. Chr. | 2. Jt. v. Chr.
| 28. Jh. v. Chr. | 27. Jh. v. Chr. | 26. Jahrhundert v. Chr. | 25. Jh. v. Chr. | 24. Jh. v. Chr. |

Das 26. Jahrhundert v. Chr. begann am 1. Januar 2600 v. Chr. und endete am 31. Dezember 2501 v. Chr. Dies entspricht dem Zeitraum 4550 bis 4451 vor heute oder dem Intervall 4069 bis 3977 Radiokohlenstoffjahre.

Die Pyramiden von Gizeh, links Mykerinos, in der Mitte Chephren und rechts die des Cheops („Große Pyramide“)

Zeitalter/Epoche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ereignisse/Entwicklungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halsbänder und rekonstruierter Kopfputz der Puabi, Britisches Museum

Erfindungen und Entdeckungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das SpielSenet“ ist im alten Ägypten auf einer Malerei im Grab des Hesy dokumentiert.

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eventuell wurde im 26. Jahrhundert v. Chr. die Große Sphinx von Gizeh errichtet. Ob der ägyptische Pharao Cheops oder Chephren der Erbauer der Sphinx war, ist bis heute umstritten. Der Bau der Sphinx kann jedenfalls nicht vor der Cheops-Pyramide erfolgt sein.[4]
  • Ab 2600 v. Chr.:
    • In Stonehenge werden die Blausteine aufgestellt (Phase 3 I) und anschließend die Sarsensteine (Phase 3 II – 2600 bis 2400 v. Chr.)
  • Um 2600 bis 2580 v. Chr.:
    • Bau der Cheops-Pyramide in Gizeh.
  • Um 2550 bis 2530 v. Chr.:
  • 2548 v. Chr.:
  • 2540 bis 2520 v. Chr.:

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Statuette des Cheops (Kairo Museum)

Hinweis: Die Regierungsjahre lassen sich in diesem Jahrhundert noch nicht genau bestimmen. Von daher handelt es sich um ungefähre Schätzungen.

Pharaonen von Ägypten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

4. Dynastie:

Könige von Kiš[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

König von Lagaš[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kaiser von China[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Huáng Dì (chinesisch 黃帝 / 黄帝) – der mythische Gelbe Kaiser (2696 bis 2598 v. Chr., auch 2674 bis 2575 v. Chr.)

Archäologische Kulturen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kulturen in Nordafrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kulturen in Mesopotamien und im Nahen Osten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Frühdynastische Zeit in Mesopotamien (Sumer):
    • Kiš:
      • 1. Dynastie (2800 bis 2550 v. Chr.)
      • 2. Dynastie (2550 bis 2400 v. Chr.)
    • Uruk:
      • 1. Dynastie (2770 bis 2520 v. Chr.)
      • 2. Dynastie (2520 bis 2371 v. Chr.)
    • Ur:
      • 1. Dynastie (2550/2500 bis 2340 v. Chr.)
    • Lagaš:
      • 1. Dynastie (2550 bis 2371 v. Chr.)
Friedensseite der Standarte von Ur

Kulturen in Ostasien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kulturen in Südasien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausbreitung der Indus-Kultur

Kulturen in Nordasien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kulturen in Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spulenförmige Pyxis aus Chalandriani, Syros, FK II
Grundriss der Steinkreise von Stonehenge

Kulturen in Amerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mahmoud Rashad: Iran: Geschichte, Kultur und Traditionen : antike Stätten und islamische Kunst in Persien. DuMont Reiseverlag, 1998, ISBN 3-7701-3385-4, S. 40
  2. Brigitte Beier: Neue Chronik der Weltgeschichte. wissenmedia Verlag, 2007, ISBN 3-577-14639-7, S. 152
  3. Michael Witzel: Das alte Indien. C.H.Beck, 2010, ISBN 3-406-59717-3, S. 19
  4. Sphinx von Gizeh. In: Pyramidenbau.info. Abgerufen am 24. Februar 2012
  5. David W. Anthony: The Horse, the Wheel, and Language: How Bronze-Age Riders from the Eurasian Steppes Shaped the Modern World. Princeton University Press, Princeton, NJ 2007, ISBN 978-0-691-05887-0, S. 308.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 26. Jahrhundert v. Chr. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien