9-1-1: Lone Star

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Deutscher Titel9-1-1: Lone Star
Originaltitel9-1-1: Lone Star
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2020
Produktions-
unternehmen
Reamworks,
Brad Falchuk Teley-Vision,
Ryan Murphy Television,
20th Century Fox Television
Länge 42 Minuten
Episoden 24 in 2+ Staffeln (Liste)
Genre Drama
Idee Ryan Murphy, Brad Falchuk, Tim Minear
Produktion Scott White,
Carly Soteras,
Tonya Kong,
Lou Eyrich
Musik Amanda Krieg Thomas
Erstausstrahlung 19. Januar 2020 (USA) auf Fox
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
22. April 2020 auf Sky One
Besetzung
Synchronisation

9-1-1: Lone Star ist eine US-amerikanische Fernsehserie und ein Spin-off zur Fernsehserie 9-1-1. Sie wird vom Sender Fox seit dem 19. Januar 2020 ausgestrahlt. Hierzulande wird die Sendung vom Sender Sky One, im Free-TV auf ProSieben ausgestrahlt.

Am 17. Mai 2021 wurde die Serie von Fox um eine dritte Staffel verlängert.[1]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie folgt dem Leben der Einsatzkräfte von Austin (Texas): Polizisten, Sanitäter, Feuerwehrleute und Mitarbeitern der Leitstelle.

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Captain Owen Strand ist Feuerwehrmann in New York und einziger Überlebender seiner Feuerwache, die nach den Terroranschlägen vom 11. September am Ground Zero bei der Bergung und Rettung der Überlebenden half. In der Folgezeit baute er seine Feuerwache mit einer komplett neuen Mannschaft wieder auf. Aufgrund dieser Erfahrung bekommt er vom Fire Department in Austin (Texas) das Jobangebot, die dortige Feuerwache 126, deren Feuerwehrmänner bei einem Einsatz fast alle ums Leben kamen, neu aufzubauen. Er lehnt zunächst ab. Als jedoch sein Sohn TK, der ebenfalls Feuerwehrmann ist, nach der Trennung von seinem Freund einen Drogenrückfall erleidet, nimmt er das Jobangebot an und reist mit TK nach Austin. Owen erfährt, dass er an Lungenkrebs erkrankt ist, verschweigt dies aber zunächst seinem Sohn gegenüber. Seine Erkrankung schwächt ihn körperlich und führt zu einer Neueinschätzung seiner Kompetenz durch seine kritischen Vorgesetzten, er soll die Feuerwehr-Aufnahmeprüfung erneut durchlaufen. Als er einem Menschen das Leben retten kann, genügt dies jedoch, um Captain zu bleiben.

Seine neue Mannschaft stellt er aus Männern und Frauen unterschiedlicher Herkunft zusammen. Jeder von ihnen wurde aufgrund seiner unorthodoxen, aber erfolgreichen Arbeitsweise von Strand ausgewählt. Darunter ist der transsexuelle Paul Strickland, die Muslimin Marjan Marwani sowie der Legastheniker Mateo Chavez. Judson „Judd“ Ryder, einziger Überlebender der Feuerwache 126, kämpft unterdessen gegen seine PTBS, weswegen ihn der Captain ursprünglich nicht in der Mannschaft aufnehmen will. Nach einem Gespräch mit Judds Ehefrau Grace, die in der Notrufzentrale arbeitet, ändert Owen seine Meinung und stellt Judd ein. Judd erfährt von Owens Erkrankung und unterstützt ihn.

Regelmäßig arbeitet die Mannschaft mit Captain Michelle Blake zusammen. Blake leitet Austins Rettungssanitäterteam. In ihrer Freizeit sucht sie nach ihrer seit drei Jahren verschwundenen Schwester Iris. Lange verdächtigt Michelle Irises Freund Dustin Shepard, doch neue Hinweise deuten auf seine Unschuld hin und offenbaren zudem, dass sie ihre Schwester nicht so gut kannte, wie sie immer gedacht hatte. So erfährt Michelle unter anderem, dass ihre Schwester unter Schizophrenie litt und ihrem Verschwinden ein Autounfall voranging. Am Staffelende trifft sie in dem Obdachlosencamp, in dem sie seit langem ehrenamtlich arbeitet, unerwartet auf Iris, die seit ihrem Verschwinden dort gelebt hat. Iris sträubt sich gegen Michelles Versuche, sie aus dem Obdachlosencamp und zurück in ihr altes Leben zu begleiten, und bleibt im Camp. Michelle beschließt daraufhin, sich dort weiter um ihre Schwester zu kümmern.

TK kämpft in Austin weiterhin gegen seine Medikamentensucht an. Er beginnt zunächst eine lockere Affäre mit dem Polizisten Carlos Reyes, der mehr möchte als nur eine Bettgeschichte, worauf sich TK jedoch noch nicht einlassen kann. Im Büro seines Vaters findet er Granisetron, ein Medikament, das hauptsächlich Chemo-Patienten gegen die dadurch hervorgerufene Übelkeit verabreicht wird, und erfährt so von Owens Krebserkrankung. Nachdem TK bei einem Einsatz angeschossen wird, hinterfragt er sein Leben und überlegt, seine Karriere bei der Feuerwehr aufzugeben. Als ein Sonnensturm über Austin zieht und TK gemeinsam mit dem Team einer Frau das Leben retten kann, erkennt er seinen Beruf wieder als Berufung und entschließt sich zu bleiben. Er offenbart seine Medikamentensucht gegenüber dem Team und kann sich endlich auch auf eine Beziehung mit Carlos einlassen.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gwyneth „Gwyn“ Morgan, die Mutter von TK und Exfrau von Owen, ist aufgrund des Lockdowns durch die COVID-19-Pandemie bei den beiden eingezogen, was an TKs Geduld zehrt. Sie ist zudem schwanger, aber nicht von Owen. Nachdem sie dies erfährt zieht sie zurück nach New York. Michelle hat das Team verlassen und wurde durch die neue Sanitäterin Tommy Vega ersetzt, deren Mann Charles gegen Ende der Staffel an einem Aneurysma stirbt. TK wechselt vom Feuerwehrmann zum Sanitäter und er zieht bei Carlos ein. Gegen Ende der Staffel brennt das Haus durch Brandstiftung nieder, Carlos und TK entkommen den Flammen nur knapp. Nachdem Judd und Grace einen Unfall hatten, bei dem sie beinahe mit ihrem Auto in einem Fluss ertrunken wären, erfährt Grace, dass sie schwanger ist. Owen hat nach seiner letzten Operation den Krebs besiegt. Die Station 126 wird durch eine Bombe zerstört und es ist unklar, ob sie wieder aufgebaut wird oder nicht.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 12. Mai 2019 wurde bekannt gegeben, dass Fox die Produktion eines Spin-offs der Serie 9-1-1 in Auftrag gegeben hatte. Der Produzenten von 9-1-1 Ryan Murphy, Brad Falchuk und Tim Minear würden zusammen mit dem Darsteller Rob Lowe als ausführende Produzenten fungieren. Als weitere ausführender Produzent fungiert auch Angela Bassett, die im Original 9-1-1 eine Hauptrolle spielt.

Im April 2020 verlängerte Fox die Serie um eine zweite Staffel.[2]

Obwohl die Serie in Austin, Texas, spielt, wird sie überwiegend in Los Angeles gedreht.[3]

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 2019 wurde bekannt, dass Lowe auch die Hauptrolle des Captains übernimmt.[4] Am 11. September 2019 wurde Liv Tyler als zweite Hauptdarstellerin verpflichtet.[5] Jim Parrack trat der Besetzung am 18. September 2019 bei.[6] Zwei Tage später wurde bekannt gegeben, dass Ronen Rubinstein und Sierra McClain ebenfalls für Hauptrollen engagiert wurden.[7] Am 23. September 2019 traten Natacha Karam, Brian Michael Smith, Rafael Silva und Julian Works der Besetzung bei.[8]

Im September 2020 wurde bekannt, dass Liv Tyler nicht zur zweiten Staffel zurückkehren wird. Als Grund wurde die weltweite COVID-19-Pandemie genannt, da Tyler mit ihrer Familie in London lebt und die Dreharbeiten in Los Angeles stattfinden.[9] Ersetzt wurde sie durch Gina Torres die eine neue Rettungssanitäterin in der zweiten Staffel mimt.[10]

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschsprachige Synchronisation wird bei der Scalamedia nach den Dialogbüchern von Angela Ringer und unter der Dialogregie von Cay-Michael Wolf erstellt.[11]

Hauptrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Hauptrolle
(Folgen)
Synchronsprecher
Owen Strand, Captain Rob Lowe 1.01– Frank Schaff
Tyler Kennedy „TK“ Strand Ronen Rubinstein 1.01– Max Felder
Judson „Judd“ Ryder Jim Parrack 1.01– Tommy Morgenstern
Grace Ryder Sierra McClain 1.01– Anne Düe
Marjan Marwani Natacha Karam 1.01– Damineh Hojat
Paul Strickland Brian Michael Smith 1.01– Bastian Sierich
Carlos Reyes Rafael Silva 1.01– Benjamin Kiesewetter
Mateo Chavez Julian Works 1.01– Tobias Diakow
Michelle Blake, Captain Liv Tyler 1.01–1.10 Gundi Eberhard
Tommy Vega, Captain Gina Torres 2.01– Alexandra Wilcke

Nebenrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Nebenrolle

(Folgen)

Synchronsprecher
Nancy Gillian Brianna Baker 1.01–2.08, 2.10–2.11, 2.13– Cornelia Waibel
Alden Radford, Deputy Fire Chief Kyle Secor 1.01, 1.06–1.07, 2.14 Bernd Vollbrecht
Tim Rosewater Mark Elias 1.01–2.03 Armin Schlagwein
Gwyneth Morgan Lisa Edelstein 2.01–2.02, 2.04–2.08 Sabine Arnhold
Charles Vega Derek Webster 2.01–2.02, 2.04–2.05, 2.07–2.09, 2.11–2.13 Dennis Schmidt-Foß

Gaststars aus 9-1-1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Nebenrolle

(Folgen)

Synchronsprecher
Evan „Buck“ Buckley Oliver Stark 2.03 Karim El Kammouchi
Henrietta „Hen“ Wilson Aisha Hinds 2.03 Kathrin Gaube
Eddie Diaz Ryan Guzman 2.03 Roman Wolko

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
1 1 Neuanfang in Texas Pilot 19. Jan. 2020 22. Apr. 2020 Bradley Buecker Ryan Murphy, Brad Falchuk & Tim Minear
2 2 Haarprobleme Yee-Haw 20. Jan. 2020 29. Apr. 2020 Bradley Buecker Tim Minear & Rashad Raisani
3 3 Hochmut kommt vor dem Fall Texas Proud 27. Jan. 2020 6. Mai 2020 Jennifer Lynch Kristy Lowrey
4 4 Tornado Act of God 3. Feb. 2020 13. Mai 2020 Sharat Raju Molly Green & James Leffler
5 5 Eine Frage der Männlichkeit Studs 10. Feb. 2020 10. Juni 2020 Bradley Buecker Carly Soteras
6 6 Freund oder Feind Friends Like These 17. Feb. 2020 17. Jun. 2020 Marita Grabiak John Owen Lowe
7 7 Aufnahmetest Bum Steer 24. Feb. 2020 24. Jun. 2020 John J. Gray Jill Snyder
8 8 Paranoia Monster Inside 2. Mär. 2020 24. Jun. 2020 Gwyneth Horder-Payton Tonya Kong
9 9 Erwachen Awakening 9. Mär. 2020 1. Jul. 2020 David Grossman Rashad Raisani
10 10 Sonnensturm Austin, We Have a Problem 9. Mär. 2020 1. Jul. 2020 Bradley Buecker Rashad Raisani & Tim Minear

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Zuschauer
(USA)[12]
11 1 Zurück im Dienst Back in the Saddle 18. Jan. 2021 31. Mär. 2021 Bradley Buecker Tim Minear & Rashad Raisani 6,025 Mio.
12 2 Eruption 2100° 25. Jan. 2021 7. Apr. 2021 Bradley Buecker Molly Green & James Leffler 5,899 Mio.
13 3 Mit vereinten Kräften Hold the Line 1. Feb. 2021 14. Apr. 2021 Bradley Buecker Jessica Ball & John Owen Lowe 6,142 Mio.
14 4 Freunde mit gewissen Vorzügen Friends with Benefits 8. Feb. 2021 21. Apr. 2021 Sanaa Hamri Carly Soteras & Jalysa Conway 5,586 Mio.
15 5 Heimliche Affären Difficult Conversations 15. Feb. 2021 28. Apr. 2021 Sanaa Hamri Wolfe Coleman 5,725 Mio.
16 6 Minenfeld Everyone and Their Brother 22. Feb. 2021 5. Mai 2021 Marcus Stokes Molly Green & James Leffler 5,360 Mio.
17 7 Aussortiert Displaced 1. Mär. 2021 12. Mai 2021 Paula Hunziker Jessica Ball 5,337 Mio.
18 8 Bauchgefühl Bad Call 8. Mär. 2021 19. Mai 2021 Bradley Buecker Tonya Kong 5,349 Mio.
19 9 Für immer an deiner Seite Saving Grace 19. Apr. 2021 30. Jun. 2021 Sharat Raju Tonya Kong & Wolfe Coleman 5,489 Mio.
20 10 Freundschaftsdienste A Little Help From My Friends 26. Apr. 2021 7. Jul. 2021 Marita Grabiak Jalysa Conway 4,92 Mio.
21 11 Neben der Spur Slow Burn 3. Mai 2021 14. Jul. 2021 Chad Loew John Owen Lowe 5,26 Mio.
22 12 Feuerteufel The Big Heat 10. Mai 2021 21. Jul. 2021 Ben Hernandez Bray Carly Soteras 4,91 Mio.
23 13 Warten auf ein Wunder One Day 17. Mai 2021 28. Jul. 2021 Sanaa Hamri Tim Minear & Rashad Raisani 5,20 Mio.
24 14 Von Staub zu Staub Dust to Dust 24. Mai 2021 4. Aug. 2021 Bradley Buecker Tim Minear & Rashad Raisani 5,21 Mio.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Mit 9-1-1: Lone Star versucht man sich bei FOX an einem neuen Actiondrama, in dem Rob Lowe ein bunt gemischtes Team an Feuerwehrleuten in Austin, Texas anführt. Die Auftaktepisode ist insgesamt eher Durchschnittsware, auch wenn Potential zu erkennen ist.“

Felix Böhme: Serienjunkies.de[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bernd Krannich: „9-1-1 Notruf L.A.“, „9-1-1: Lone Star“ und „Atlanta Medical“ für weitere Staffeln verlängert. Abgerufen am 18. Mai 2021.
  2. Denise Petski: ‘9-1-1’ & Spinoff ‘9-1-1: Lone Star’ Renewed By Fox For 2020-21 Season. In: Deadline. 13. April 2020, abgerufen am 21. März 2021 (englisch).
  3. Richard Whittaker: L.A. Stands in for the ATX in 9-1-1: Lone Star. In: The Austin Chronicle. 2. Juli 2019, abgerufen am 21. März 2021 (englisch).
  4. Rebecca Iannucci: 9-1-1 Spinoff Lone Star Scores Series Order at Fox, Rob Lowe to Star. In: TVLine. 12. Mai 2019, abgerufen am 17. Juni 2020 (englisch).
  5. Nellie Andreeva,Denise Petski, Nellie Andreeva, Denise Petski: Liv Tyler Set As the Female Lead Of Fox’s ‘9-1-1: Lone Star’ Spinoff Series. In: Deadline. 11. September 2019, abgerufen am 17. Juni 2020 (englisch).
  6. Nellie Andreeva: ‘9-1-1: Lone Star’: Jim Parrack Cast In Fox Spinoff Series. In: Deadline. 18. September 2019, abgerufen am 17. Juni 2020 (englisch).
  7. Nellie Andreeva,Denise Petski, Nellie Andreeva, Denise Petski: ‘9-1-1: Lone Star’: Ronen Rubinstein & Sierra McClain Land Leads In Fox’s Spinoff Series. In: Deadline. 20. September 2019, abgerufen am 17. Juni 2020 (englisch).
  8. Joe Otterson: ‘9-1-1: Lone Star’ Rounds Out Main Cast With Four Series Regulars. In: Variety. 23. September 2019, abgerufen am 17. Juni 2020 (englisch).
  9. Nellie Andreeva: Liv Tyler Won’t Return To Fox’s ‘9-1-1: Lone Star’ Due To Uncertainties Of Transatlantic Commute Amid Pandemic. In: Deadline. 22. September 2020, abgerufen am 21. März 2021 (englisch).
  10. Denise Petski: ‘9-1-1: Lone Star’: Gina Torres Joins Season 2 Of Fox Spinoff As New Series Regular. In: Deadline. 3. September 2020, abgerufen am 21. März 2021 (englisch).
  11. 9-1-1: Lone Star. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 7. Mai 2020.
  12. 9-1-1: Lone Star Season Two Ratings. In: TVSeriesFinale.com. 20. April 2021. Abgerufen am 22. April 2021.
  13. Felix Böhme: 9-1-1: Lone Star - Review der Pilotepisode. In: Serienjunkies.de. 20. Januar 2020. Abgerufen am 29. Juni 2020.