Ama (Aichi)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ama-shi
あま市
Ama (Aichi) (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Chūbu
Präfektur: Aichi
Koordinaten: 35° 12′ N, 136° 47′ OKoordinaten: 35° 12′ 2″ N, 136° 47′ 0″ O
Basisdaten
Fläche: 27,59 km²
Einwohner: 87.442
(1. Oktober 2018)
Bevölkerungsdichte: 3169 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 23237-8
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Ama
Rathaus
Adresse: Ama City Hall
18-1 Kida-Inui
Ama-shi
Aichi 490-1291
Webadresse: http://www.city.ama.aichi.jp
Lage Amas in der Präfektur Aichi
Lage Amas in der Präfektur

Ama (jap. あま市, -shi) ist eine Stadt in der japanischen Präfektur Aichi.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ama liegt östlich von Aisai und westlich von Nagoya.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde entstand am 22. März 2010 aus dem Zusammenschluss der kreisangehörigen Städte Jimokuji (甚目寺町, -chō), Miwa (美和町, -chō) und Shippō (七宝町, -chō) aus dem Landkreis Ama.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jimokuji-Kannon, ein 597 gegründeter Tempel
  • Shippo Art Village, ein Kunstzentrum für Porzellan im Cloisonné-Stil

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ama wird in Ost-West-Richtung von der Tsushima-Linie der Nagoya Tetsudō (Meitetsu) erschlossen, auf dem Stadtgebiet liegen drei Bahnhöfe. Ama ist über die Mei-Nikan-Autobahn an das japanische Autobahnnetz angeschlossen.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ama – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien