Seto (Aichi)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seto-shi
瀬戸市
Seto
Geographische Lage in Japan
Seto (Aichi) (Japan)
(35° 13′ 25″ N, 137° 5′ 3″O)
Region: Chūbu
Präfektur: Aichi
Koordinaten: 35° 13′ N, 137° 5′ OKoordinaten: 35° 13′ 25″ N, 137° 5′ 3″ O
Basisdaten
Fläche: 111,61 km²
Einwohner: 127.327
(1. Februar 2021)
Bevölkerungsdichte: 1141 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 23204-1
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Seto
Baum: Ilex rotunda
Blume: Kamelie
Rathaus
Adresse: Seto City Hall
64-1, Oiwake-chō
Seto-shi
Aichi-ken 489-8701
Webadresse: http://www.city.seto.aichi.jp
Lage der Stadt Seto in der Präfektur Aichi
Lage Setos in der Präfektur

Seto (japanisch 瀬戸市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Aichi auf Honshū, der Hauptinsel von Japan, bekannt für ihre Keramik-Herstellung.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seto liegt nordwestlich von Toyota und nordöstlich von Nagoya.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seto wurde um 1230 von dem Töpfer Katō Shirōzaemon (加藤 四郎左衛門(1168?–1249) gegründet. Die Stadt ist bis heute ein wichtiger Produktionsort für Steingut, Porzellan, heute auch für technische Keramik, also die Seto-Keramik. Das Wort „Seto-mono“ (瀬戸物) wurde zum allgemeinen Begriff für „Haushaltskeramik“.

Seto erhielt am 1. Oktober 1929 Stadtrecht.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Papinot, Edmond: Seto In: Historical and Geographical Dictionary of Japan. Nachdruck der Ausgabe von 1910 durch Tuttle, 1972. ISBN 0-8048-0996-8. S. 559.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Seto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rathaus von Seto
Jōkōji