Andreas Lebsanft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andreas Lebsanft Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 22. Februar 1968
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Straßenradsport
Verein(e)
RC Olympia Dortmund
Wichtigste Erfolge
Deutsche Straßenmeisterschaften
1994: Gold – Mannschaftszeitfahren (mit Michael Rich, Uwe Peschel und Tobias Steinhauser)

Andreas Lebsanft (* 22. Februar 1968 in Dortmund) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Lensanft startete für den Verein RSV Öschelbronn.[1] 1989 gewann Andreas Lebsanft eine Etappe des GP Tell und 1990 eine Etappe des Giro delle Regioni. Zwei Jahre später wurde er bei diesem Giro Zweiter der Gesamtwertung. 1994 errang er gemeinsam mit Michael Rich, Uwe Peschel und Tobias Steinhauser den deutschen Meistertitel im Mannschaftszeitfahren. 1995 belegte Lebsanft in der Gesamtwertung der Hessen-Rundfahrt Rang zwei und gewann das Uniqa Classic, im Jahr darauf entschied er die Harzrundfahrt und die Stausee-Rundfahrt Klingnau für sich.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rad Sport Kontakt GmbH (Hrsg.): Rad-Bundesliga 1993. Frankfurt am Main 1993, S. 25.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]